> > > Querstand
Samstag, 28. Mai 2022

- Anzeige -

Der Verlag Querstand im Portrait

Querstand

Mit viel Liebe zum Detail bringt das querstand-Label dem interessierten Hörer die Vielfalt und Schönheit der klassischen Musik auf wenig ausgetretenen Pfaden näher. Das Label hat sich seit 1994 durch die Produktion hochwertiger klassischer CDs einen ausgezeichneten Ruf erworben. Über 500 Produktionen werden weltweit vertrieben, wobei ein Augenmerk auf Orgelmusik liegt. Die Gesamteinspielung der Orgelwerke von Johann Ludwig Krebs (bisher 11 CDs) und des Kantaten- und Orchesterwerkes des berühmten Bachschülers bilden ein Glanzlicht des Labels, dem mit der Serie ?Die Orgeln von Gottfried Silbermann? (8 CDs) ein weiteres zur Seite gestellt wurde (Jahrespreis der deutschen Schallplattenkritik 2003). Auch im kammermusikalischen und sinfonischen Bereich wurden zahlreiche CDs veröffentlicht, etwa mit dem Gewandhausorchester Leipzig. Mit der Aufnahme des Passionsoratoriums ?Der Tod Jesu? von Carl Heinrich Graun mit dem MDR Rundfunkchor und dem MDR Sinfonieorchester unter Howard Arman gewann das Label 2005 einen ECHO Klassik-Award. Im Jahre 2013 erhielt die 9-CD-Box mit allen Sinfonien Anton Bruckners, eingespielt von Herbert Blomstedt mit dem Gewandhausorchester Leipzig, den ICMA (International Classical Music Award). Mit Verlagssitz im Thüringischen Altenburg kann querstand von der einzigartigen Vielfalt der mitteldeutschen Musiklandschaft profitieren, die sich auch im Verlagsprogramm niederschlägt. Neben den vielseitigen Einflüssen der fantastischen Orgellandschaft der Region, ist es auch die Nähe zur Musikstadt Leipzig mit ihrer wunderbaren Tradition und facettenreichen Szene, auf die das Label besonderes Augenmerk richtet.

(Selbstdarstellung)


Details zu Bach in Lübeck: Arvid Gast, Orgel

Bach in Lübeck: Arvid Gast, Orgel

Bachs Frühwerke in gültiger Interpretation

Wesentliche Impulse für sein Orgelschaffen erhielt Johann Sebastian Bach durch seine Auseinandersetzung mit der Norddeutschen Orgelschule. Ihr bedeutendster Vertreter war Dietrich Buxtehude, zu dem Bach auch folgerichtig pilgerte – dabei hatte er seinen vierwöchigen Urlaub von sei... Weiter...


Weitere Empfehlungen zu
Querstand:


  • Zur Plattenkritik... Gewagt und gewonnen: Hammerschmidt findet in den Vokalisten des Ensembles Polyharmonique ebenso sensible wie künstlerisch vermögende Anwälte: Weiter so auf diesem fruchtbaren Weg! Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, 10.07.2017)
  • Zur Plattenkritik... Einziger Krebs im Bache: Die großen Präludien, die Fugen und die Choralbearbeitungen von Bachs Meisterschüler Johann Ludwig Krebs spiegeln in Struktur und Intensität ganz den großen Lehrmeister. Und Felix Friedrich weiß dies grandios zum Ausdruck zu bringen. Weiter...
    (Thomas Bopp, 11.05.2014)
  • Zur Plattenkritik... Eindrucksvoll: Weiter...
    (Nora Burda, 09.09.2004)
  • Zur Plattenkritik... Schlusspunkt einer glanzvollen Reihe: Weiter...
    (Dr. Franz Gratl, 12.06.2004)
blättern

Alle Empfehlungen...

Details zu Hans Fährmann: Orgelwerke V: Dietrich von Knebel, Orgel

Hans Fährmann: Orgelwerke V: Dietrich von Knebel, Orgel

Späte Orgelromantik eines unbekannten Komponisten

Hans Fährmann (1860-1940) war ein Komponist der ausgehenden Spätromantik. Er ist heute nahezu vergessen. CDs mit seinen Werken gibt es nur wenige, zumeist eingespielt von Dietrich von Knebel. Zeitgenossen verglichen ihn mit Max Reger. Die vorliegende Aufnahme zeigt, dass Fährmann d... Weiter...


Weitere Besprechungen zu Querstand:

  • Zur Plattenkritik... Zu Bachs und Händels Schaden: Eine etwas betuliche Hercules-Doppelkantate aus Halle. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 23.10.2021)
  • Zur Plattenkritik... Wider das Verstummen : Jan Michael Horstmann setzt sich mit der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie Schönebeck für Orchesterwerke verfemter Komponistinnen und Komponisten ein. Weiter...
    (Karin Coper, 01.10.2021)
  • Zur Plattenkritik... Letzter der Romantiker: Der Sänger Clemens Morgenthaler widmet sich einem Unzeitgemäßen: Von dem Pianisten Bernhard Renzikowski am Flügel begleitet, interpretiert er frühe Lieder des Schweizer Komponisten Othmar Schoeck. Weiter...
    (Christiane Franke, 24.06.2021)
  • Zur Plattenkritik... Zu wenig extrovertiert: Die Streichquartette von Günter Raphael sind allemal eine Erkundung wert. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 17.03.2021)
blättern

Alle Besprechungen...

Details zu J.S.Bach: Goldberg-Variationen: Mechthild Winter, Cembalo

Mechthild Winter, Cembalo

J.S.Bach: Goldberg-Variationen


Weitere Neuerscheinungen:

blättern

Gesamtkatalog herunterladen (*.pdf)

Kontakt

Verlag Klaus-Jürgen Kamprad
Theo-Neubauer-Str. 7
04600 Altenburg


im Vertrieb von:
Klassik Center Kassel


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (5/2022) herunterladen (2400 KByte) Class aktuell (4/2021) herunterladen (7000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links