> > > > Schleswig Holstein Musik Festival > Profil
Freitag, 24. November 2017

Logo Schleswig Holstein Musik Festival

Schleswig Holstein Musik Festival im Portrait

Schleswig Holstein Musik Festival

01. Juli - 27. August 2017

Das Schleswig-Holstein Musik Festival gehört zu den größten Flächenfestivals der Welt, es bespielt nicht nur die knapp 16.000 Quadratkilometer Schleswig-Holsteins, sondern auch Hamburg und den Süden Dänemarks. Ob prachtvolle Gutshöfe, reetgedeckte Scheunen, mondäne Herrenhäuser, malerische Kirchen und imposante Werften – das SHMF verwandelt jeden auch noch so entlegenen Winkel zur internationalen Konzertbühne.

Mit Maurice Ravel widmet das SHMF seine Retrospektive 2017 einem Komponisten, der vor allem durch seinen »Boléro« Berühmtheit erlangte. Dass der feingeistige, 1875 geborene Ravel neben diesem Meisterwerk zahlreiche weitere Kompositionen von einzigartiger Qualität geschrieben hat, zeigt das Programm des diesjährigen Festivalsommers. Vom farbig-duftenden Streichquartett bis zur großen mythisch-klanggesättigten Ballettmusik ist die reiche Palette des eleganten Franzosen zu entdecken.

Nicht weniger freut sich das SHMF seinen diesjährigen Porträtsolisten Avi Avital in Schleswig-Holstein begrüßen zu dürfen. Der Meister der Mandoline hat einen bunten Konzertreigen von insgesamt 20 Konzerten kreiert – von einer Reise durch die Barockmusik über Volksmusik, Jazz und Uraufführungen aktueller Musik bis hin zu einem Workshop mit 80 Mandolinenspielern.

Darüber hinaus sind Künstlerpersönlichkeiten wie Hélène Grimaud, Anne-Sophie Mutter, Ian Bostridge, Katia und Marielle Labèque, Dominique Horwitz, Frank Peter Zimmermann, Christian Tetzlaff, Leif Ove Andsnes, Pepe Romero und Yuri Temirkanov mit dem St. Petersburg Philharmonic Gäste des SHMF.

(Selbstdarstellung Schleswig Holstein Musik Festival)


Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/2017) herunterladen (0 KByte) Class aktuell (4/2017) herunterladen (0 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Max Reger: Sieben Orgelstücke op. 145 - Ostern

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige