> > > > > Biografie
Mittwoch, 24. Januar 2018

Lise de la Salle, Photo: Manuela Bachmann

Lise de la Salle im Portrait

Biografie


Die französische Pianistin Lise de la Salle wurde am 8. Mai 1988 in Cherbourg geboren. Durch ihre Familie kam sie schon früh mit Malerei und Musik in Berührung. Ihre Mutter sang im Chor, ihre Großmutter gab Klavierunterricht.

Im Alter von vier Jahren begann Lise de la Salle mit dem Klavierspielen. Mit neun Jahren hatte sie ihren ersten Konzertauftritt der von Radio France übertragen wurde. Mit elf Jahren begann sie ihr Studium am Conservatoire de Paris. Zu ihren Lehrern gehörten Bruno Rigutto, Pascal Nemirowski und Geneviève Joy-Dutilleux. 2000 spielte sie beim "7. Internationalen Wettbewerb für junge Pianisten" in Ettlingen und gewann auf Anhieb den Ersten Preis. Mit 17 Jahren absolvierte Lise de la Salle das Abitur. Ihre dritte CD spielte sie in Lissabon, kurz vor den letzten Schulprüfungen, ein.



Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (1/2018) herunterladen (2242 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige