> > > > > Plattenkritiken
Samstag, 17. August 2019

Sol Gabetta, Photo: Marco Borggreve

Sol Gabetta im Portrait

Plattenkritiken

Verschaffen Sie sich an dieser Stelle einen Eindruck von den neuesten Aufnahmen unter Mitwirkung von Sol Gabetta.


Details zu Elgar, Edward: Cellokonzert e - Moll op. 85

Plattenkritiken

Seltsame Gefühlslagen

Sol Gabettas neue CD ist dem Repertoire der spätesten Romantik gewidmet, bzw. dem, was man so nennen könnte – was die Fäden der Tradition ahnen lässt und weiterspinnt. Neben dem großen Cellokonzert Edward Elgars in ...

Weiter...


Weitere Besprechungen mit Sol Gabetta:

  • Zur Plattenkritik... Cellistische Goldminen: Die argentinische Cellistin sorgt in dem wieder aufgefundenen Cellokonzert von Haydn (Nr. 1 C-Dur), einer Leopold Hofmann Rarität und im Oboenkonzert von Mozart, arrangiert für Violoncello, für eine Klangdisposition von fulminanter Professionalität. Weiter...
    (Prof. Egon Bezold, 13.10.2009)
  • Zur Plattenkritik... Radikal und gewagt: Die hohe Klanqualität besonders des Live-Mitschnitts von Schostakowitsch` zweitem Cellokonzert bestärkt die geballte Wirkung, die von Gabettas energiegeladenem Spiel ausgeht; damit erweist sie den ergreifenden Kompositionen die ihnen gebührende Ehre. Weiter...
    (Marion Beyer, 30.09.2008)
  • Zur Plattenkritik... ?Allzuviel Zuckerguss?: Sol Gabetta hat eine Platte mit Opernarien vorgelegt, obwohl sie nach wie vor Cello spielt. Noch mehr mag man sich wundern, dass man sie dann doch singen hört: aber das macht die Sache nicht besser. Weiter...
    (Tobias Roth, 26.09.2008)
  • Zur Plattenkritik... Darf man Fräuleinwunder sagen?: Die junge Cellistin Sol Gabetta hat mit einer Einspielung der bekannten Cellokonzerte Vivaldis doch ein überraschendes Hörerlebnis geschaffen und lässt ihre freudige Virtuosität auch hinter dem Trommelfell des Hörers zünden. Weiter...
    (Tobias Roth, 29.12.2007)
  • Zur Plattenkritik... Nuancenreicher Tango: Die Interpretation enthebt den Tango aus den verrauchten Cafés in den Konzertsaal. Weiter...
    (Rupert Dintinger, )

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte) Class aktuell (2/2019) herunterladen (4851 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Antonín Dvorák: String Quartet B 57 in E major op.80 - Finale. Allegro con brio

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links