> > > > > Biografie
Mittwoch, 14. November 2018

Werner Güra, Photo: Monika Rittershaus

Werner Güra im Portrait

Biografie


Werner Güra, in München geboren, studierte am Mozarteum in Salzburg und setzte seine Gesangsausbildung später bei Kurt Widmer in Basel und Margreet Honig in Amsterdam fort; daneben nahm er Schauspielunterricht bei Ruth Berghaus und Theo Adam.

Nach Operngastspielen in Frankfurt und Basel wurde er 1995 Ensemblemitglied der Semperoper in Dresden, wo er die großen Rollen seines Stimmfachs in Opern von Mozart und Rossini gesungen hat. 1998/99 verpflichtete ihn Philippe Herreweghe für seine Japan-Tournee mit der Neunten Symphonie von Beethoven. Er hat unter der Leitung von Daniel Barenboim in Don Giovanni und Cosí fan tutte gesungen, an der Staatsoper Berlin in Il barbiere di Siviglia, an der Pariser Oper in Die Zauberflöte, in Dresden in Die Entführung aus dem Serail, in der Johannespassion von Bach mit der Staatskapelle Dresden unter der Leitung von Peter Schreier. Mit den Berliner Philharmonikern unter der Leitung von Claudio Abbado und Adám Fischer war er im Wiener Konzerthaus zu hören.

Auch als Liedsänger ist Werner Güra sehr erfolgreich. Mit Recitals war er in der Londoner Wigmore Hall, im Concertgebouw Amsterdam und im New Yorker Lincoln Center zu hören, aber auch im Rahmen der Schubertiaden von Barcelona und Schwarzenberg. In diesem Bereich hatten seine Aufnahmen für harmonia mundi immer einen großen Erfolg, ob nun Schubert (Die schöne Müllerin), Schumann (Dichterliebe) oder Wolf (Mörike-Lieder), die alle vom Magazin Gramophone zum ?Editor?s Choice? erwählt wurden. Werner Güra und Christoph Berner vertieften sich im Briefwechsel zwischen Brahms, Clara und Robert Schumann, um in ?Schöne Wiege meiner Leiden? Lieder der drei Komponisten auszuwählen und zu interpretieren.



Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12 2018) herunterladen (4200 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Franz Lehár: Kaiserin Josephine - Ich heiße Sie alle ganz herzlich willkommen!

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige