> > > > > Plattenkritiken
Sonntag, 18. August 2019

Josef Suk

Josef Suk im Portrait

Plattenkritiken

Verschaffen Sie sich an dieser Stelle einen Eindruck von den neuesten Aufnahmen mit Werken von Josef Suk.


Details zu Suk, Josef: Klavierwerke

Plattenkritiken

Gedeckte Farben

Josef Suks Klaviermusik klingt, jedenfalls die Werke dieser neuen Platte, ausgesprochen poetisch. Die um 1900 entstandenen Werke vermeiden die große Geste und die oberflächliche Virtuosität. Freilich sind sie gewiss nicht leicht zu...

Weiter...


Weitere Besprechungen mit Josef Suk:

  • Zur Plattenkritik... Atem der Natur: Kammermusikalisch feinsinnig und zugleich quirlig-virtuos präsentiert sich eine neue CD von BR-Klassik mit Dvoraks Achter und Suks Streicherserenade mit dem hochvirtuos agierenden Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Weiter...
    (Prof. Kurt Witterstätter, 27.05.2016)
  • Zur Plattenkritik... Böhmische Spätromantik: Der Geiger Christian Tetzlaff und das Helsinki Philharmonic Orchestra unter John Storgårds liefern eine überzeugende Lesart der konzertanten Violinwerke von Josef Suk und Antonín Dvořák. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, 03.05.2016)
  • Zur Plattenkritik... Diener des Werkes: Kirill Petrenko, der neue Chefdirigent der Berliner Philharmoniker, brilliert mit dem Orchester der Komischen Oper und Tondichtungen von Josef Suk. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, 16.10.2015)
  • Zur Plattenkritik... Heimspiel: Insgesamt sind diese vier tschechischen Werke für Klaviertrio beim Guarneri-Trio in besten Händen. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, 07.07.2007)
  • Zur Plattenkritik... Blick zurück aus der Moderne: Auf die Fortsetzung des Zyklus? darf man sich schon jetzt freuen. Eine kurzweilige, rauschhafte, an neuen Erkenntnissen reiche CD - typisch cpo eben! Weiter...
    (Uwe Schneider, 16.07.2006)
  • Zur Plattenkritik... Slawische Klangpoesie: Die CD ist ein wunderbarer Querschnitt durch den Facettenreichtum der slawischen Kammermusik der Jahrhundertwende, dargeboten von drei hervorragend miteinander musizierenden Künstlern. Weiter...
    (Christiane Bayer, 11.01.2006)
  • Zur Plattenkritik... Nostalgische Spielfreude: Weiter...
    (Paul Bräuer, 04.11.2004)
  • Zur Plattenkritik... Nostalgische Spielfreude: Weiter...
    (Paul Bräuer, 04.11.2004)
  • Zur Plattenkritik... Ein Titan: Weiter...
    (Manuel Stangorra, 21.10.2004)
  • Zur Plattenkritik... Grosse Symphonik eines Trauernden: Weiter...
    (Andrea Hampe, 05.05.2004)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte) Class aktuell (2/2019) herunterladen (4851 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Antonín Dvorák: String Quartet B 57 in E major op.80 - Finale. Allegro con brio

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links