> > > > > Plattenkritiken
Dienstag, 17. September 2019

Hugo Wolf

Hugo Wolf im Portrait

Plattenkritiken

Verschaffen Sie sich an dieser Stelle einen Eindruck von den neuesten Aufnahmen mit Werken von Hugo Wolf.


Details zu Reason in Madness: Carolyn Sampson, Joseph Middleton

Plattenkritiken

Wahnsinn kann so schön sein

Ophelia, Gretchen, Mignon und viele Frauenfiguren mehr werden in dem Album 'Reason in madness' von Carolyn Sampson und Pianist Joseph Middleton zum Leben erweckt. Und wirklich: Man hat diese Lieder kaum je lebendiger atmen hören als i...

Weiter...


Weitere Besprechungen mit Hugo Wolf:

  • Zur Plattenkritik... Wer die Sehnsucht kennt: Barbara Hannigan und Reinbert de Leeuw tauchen tief ins Wiener Fin de Siècle ein. Weiter...
    (Karin Coper, 16.04.2019)
  • Zur Plattenkritik... Ein ungewöhnliches Paar: Erna Berger und der junge Hermann Prey: Das Label Profil Edition Günter Hänssler hat erneut historisch bedeutsame Aufnahmen den Archiven entrissen und sie auf CD herausgebracht. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 26.11.2018)
  • Zur Plattenkritik... Herzensbildner mit Nachdruck: Nach seinem Soloalbum-Debüt mit Schuberts Liederzyklen 'Winterreise' und 'Schwanengesang' legt der österreichische Bass Günther Groissböck beim Label Decca nun mit einem weiteren Liedalbum nach. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 26.09.2018)
  • Zur Plattenkritik... Zu kurz gesprungen: Eine erratische Auswahl von teilweise leicht greifbaren, teilweise extremen Schellack-Raritäten in minderer Überspielqualität dient dem Gedenken Joseph Keilberths nur bedingt. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 17.08.2018)
  • Zur Plattenkritik... Goethe-Lieder: Dieses Album präsentiert in attraktiver Besetzung viele unerhörte Goethe-Vertonungen. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 11.06.2018)
  • Zur Plattenkritik... Feinfühlig: Sophie Kärthauser zeigt sich als feinsinnige Interpretin dieser Lieder-Auswahl von Hugo Wolf. Sie wird von dem exzellenten Pianisten Eugene Asti begleitet, der die Stimmungen ebenso sensibel einfängt. Weiter...
    (Manuel Stangorra, 16.06.2017)
  • Zur Plattenkritik... Ungewöhnliche Struktur, außergewöhnliche Stimme: Hoch spannende, sorgfältig zusammen gestellte und gestaltete Auswahl von Goethe-Liedern, interpretiert mit großer geistiger und stimmlicher Frische. Weiter...
    (Andreas Falentin, 26.03.2012)
  • Zur Plattenkritik... Jubilare: William Youn legt mit dieser Zusammenstellung eine technisch tadellose, aber wenig charakterstarke Einspielung vor. Weiter...
    (Daniel Lindenblatt, 28.06.2010)
  • Zur Plattenkritik... Der Aufbruch der "Jugend": Dominik Wörner und Simon Bucher gehen dem Einfluss Hugo Wolfs auf das Liedschaffen Schönbergs, Bergs und Schrekers auf den Grund - mit bemerkenswertem Ergebnis. Weiter...
    (Martin Andris, 18.07.2009)
  • Zur Plattenkritik... Legendärer Auftakt: Die Serie ?Legenden des Gesanges? erinnert an große Sänger der Vergangenheit. Den Anfang der Reihe machen Fritz Wunderlich und Heinrich Schlusnus. Weiter...
    (Miquel Cabruja, 20.07.2008)
blättern

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (8/2019) herunterladen (3670 KByte) Class aktuell (3/2019) herunterladen (8670 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Jacques Offenbach: Le Royaume de Neptune - La Naissance de la perle

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...