> > > > > Plattenkritiken
Donnerstag, 16. Juli 2020

Antonio Vivaldi

Antonio Vivaldi im Portrait

Plattenkritiken

Verschaffen Sie sich an dieser Stelle einen Eindruck von den neuesten Aufnahmen mit Werken von Antonio Vivaldi.


Details zu Seconda Donna - Werke von Händel und Vivaldi: Julia Böhme, La Folia Barockorchester, Robin Peter Müller

Plattenkritiken

Voller Wärme

Einen erdig-warmer Mezzosopranklang, wie wir ihn in der historisch informierten Aufführungspraxis heute kaum mehr zu hören bekommen (ein wenig erinnert sie an Lorraine Hunt Lieberson), besitzt die aus der Nähe von Leipzig stammende Julia Böhme. Hö...

Weiter...


Weitere Besprechungen mit Antonio Vivaldi:

  • Zur Plattenkritik... Vitaler Vivaldi: Vivaldis Oboenkonzerte, von Joris van den Hauwe hervorragend interpretiert. Weiter...
    (Michaela Schabel, 20.01.2020)
  • Zur Plattenkritik... Mit Liebe zum Detail: Das Orchester von Peter Breiner präsentiert die Musik der Beatles im Gewand Alter Musik und gibt ihr damit eine neue Form, die vor Charme und Enthusiasmus nur so sprüht. Das Ergebnis ist eine klangliche Rarität, die sich hören lassen kann. Weiter...
    (Dr. Uta Swora, 04.01.2020)
  • Zur Plattenkritik... Es fegt ein Sturm daher: Federico Guglielmos Vivaldi überrumpelt. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 22.12.2019)
  • Zur Plattenkritik... Artistisch: Camilla de Falleiro und die Accademia Apollinea finden nicht ganz den rechten Ton für die komplexen Kammerkantaten Vivaldis. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 15.12.2019)
  • Zur Plattenkritik... Über Kanäle und einen Ozean: Les Violons du Roy zeigen, wie kosmopolitisch Vivaldi klingen kann. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 30.11.2019)
  • Zur Plattenkritik... Brennend: Für Vivaldi und Händel geben Réka Kristóf und die Accademia di Monaco alles. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 23.10.2019)
  • Zur Plattenkritik... Erdverbundener Vivaldi: Zwanzig Jahre nach ihrem ersten Vivaldi-Album ist Cecilia Bartolis Interpretation deutlich reifer und expressiver geworden, auch wenn nicht alles gefällt. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, 01.10.2019)
  • Zur Plattenkritik... Nicht nur zur Weihnachtszeit: Unter zahllosen – musikalisch oft genug wertlosen – Weihnachtskompilationen ist dies eine festlich adäquate Sternstunde. Weiter...
    (Thomas Gehrig, 01.06.2019)
  • Zur Plattenkritik... Mehr als einfach Hosenrollen: 'En travesti' ist ein stilistisch breit gefächertes und kurzweiliges Album einer wandlungsfähigen Künstlerin. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 11.04.2018)
  • Zur Plattenkritik... Anmut und Beweglichkeit: Die kanadische Sopranistin versucht nicht nur ihre divine Seite zu zeigen, sondern verdeutlicht gleichzeitig auch, dass ihr musikalische Vielfalt ein wichtiges Anliegen ist. Weiter...
    (Lorenz Adamer, 22.02.2018)
blättern

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/8 2020) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Carl Heinrich Graun: Polydorus - Ouverture

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...