> > > > > Plattenkritiken
Dienstag, 16. Juli 2019

Georg Philipp Telemann

Georg Philipp Telemann im Portrait

Plattenkritiken

Verschaffen Sie sich an dieser Stelle einen Eindruck von den neuesten Aufnahmen mit Werken von Georg Philipp Telemann.


Details zu Telemann, Georg Philipp: Missa & Cantatas for Countertenor: Alex Potter, La Dolcezza, Veronika Skuplik

Plattenkritiken

Porträt mit Telemann

Die Musik Georg Philipp Telemanns ist an schierer Menge ebenso beeindruckend wie mit Blick auf die Qualität. Zudem bietet sie eine Vielfalt der Stile und Gattungen, wie sie bei kaum einem anderen Komponisten der Zeit zu finden sein dürft...

Weiter...


Weitere Besprechungen mit Georg Philipp Telemann:

  • Zur Plattenkritik... Passions-Pasticcio: Es ist eine verdienstvolle, wenn auch mit Blick auf den chorischen Part nicht maßstabsetzende Einspielung des Graun-Pasticcios. Wer Vorurteile gegenüber der Gattung über Bord zu werfen bereit ist, wird mit interessanter Musik belohnt. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, 29.04.2019)
  • Zur Plattenkritik... Frische Tradition: Ulrich Stötzel und das Collegium vocale Siegen legen ihre Einspielung von Telemanns Weihnachtskantaten vor. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 04.04.2019)
  • Zur Plattenkritik... Die reinste Telemann-Freude: Intensiv und intim, edel und sensibel: Benno Schachtner und die Hamburger Ratsmusik gebieten bei der Deutung der 'Moralischen Kantaten' Telemanns über alles, was man für diese bemerkenswert munteren Werklein braucht. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, 25.02.2019)
  • Zur Plattenkritik... Weihnachts-Telemann: Beseelter, erfüllter, begeisterter kann man diese köstliche Musik von Telemann kaum singen und spielen. Das Weihnachtspräsent von Michael Alexander Willens und seiner Kölner Akademie ist in dieser Saison exzellent geraten. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, 09.01.2019)
  • Zur Plattenkritik... Lichte Weihnachten: Die Platte bietet mehr als nur ein charmantes, intimes Weihnachtsprogramm: Bach und Telemann werden von Sigiswald Kuijken und La Petite Bande ästhetisch aus dem Geist Buxtehudes geboren und entfaltet. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, 10.12.2018)
  • Zur Plattenkritik... Gamben-Glücksfall: Es ist kein Wunder, dass ein großer Gambist nach dem anderen mit 'seinem' Telemann auf den Markt kommt. Richard Boothby überzeugt hier mit all seiner Erfahrung: nobel und gelassen in der Geste. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, 13.09.2018)
  • Zur Plattenkritik... Kirchenmusikalische Tradition: Rhetorisch weitgehend sehr überzeugende Interpretationen eher unbekannter Telemann-Kantaten. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 07.06.2018)
  • Zur Plattenkritik... Abwechslung: Jean-Christophe Dijoux hat das Prinzip der Abwechslung zur Hauptsache dieser Einspielung erhoben. Ihm gelingen sehr wechselvolle und kurzweilige Auseinandersetzungen mit einem schlüssig zusammengestellten Werkkorpus barocker Musik für Tasteninstrumente. Weiter...
    (Michaela Schabel, 25.04.2018)
  • Zur Plattenkritik... Telemann als Kantor: Telemann als Kantatenkomponist von Rang interessiert immer. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, 19.04.2018)
  • Zur Plattenkritik... Unterhaltungsmusik auf höchstem Niveau: Wer diese Kollektion kammermusikalischer und konzertanter Werke Telemanns in Händen hält, darf sich auf eine umfassende Sammlung diverser Gattungen und Besetzungen freuen, die dem Status Unterhaltungsmusik wieder zu Ruhm und Ehre verhelfen. Weiter...
    (Dr. Uta Swora, 20.04.2017)
blättern

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Josef Holbrooke: Symphony No.3 op.90 - Hospitalships - Larghetto espressivo

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links