> > > > > Plattenkritiken
Mittwoch, 25. Mai 2022

Georg Philipp Telemann

Georg Philipp Telemann im Portrait

Plattenkritiken

Verschaffen Sie sich an dieser Stelle einen Eindruck von den neuesten Aufnahmen mit Werken von Georg Philipp Telemann.


Details zu Telemann: Overtures: L'Orfeo Barockorchester, Carin van Heerden

Plattenkritiken

Unerschöpflich einfallsreich

Die drei vorgestellten Ouvertüren TWV 55:G1, B13 und G5 präsentieren den Kosmopoliten Telemann. Der französische Einfluss ist fast jederzeit offenkundig, und das liegt keineswegs an einer übergroßen Zahl an Tanzsätze...

Weiter...


Weitere Besprechungen mit Georg Philipp Telemann:

  • Zur Plattenkritik... Auftakt: Diese erste Doppel-CD mit zehn Telemann-Kantaten des Französischen Jahrgangs verdient sich dank frischen Zugriffs hohes Lob: Felix Koch, seine Ensembles und Solisten bieten einen rundum gelungenen Auftakt. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, 03.03.2022)
  • Zur Plattenkritik... Telemann-Statement: Erik Bosgraaf und seine Mitstreiter sind wiederholt mit vorbildlichem Telemann hervorgetreten: Dieser Komponist und sein Werk geben so viel her, machen so viel möglich, sind offenkundig den Interpreten der Gegenwart so inspirierend: Mehr davon! Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, 21.02.2022)
  • Zur Plattenkritik... Telemann und die Liebe: La Stagione Frankfurt nimmt mit Julia Kirchner und Georg Poplutz Telemanns Hochzeits-Serenata auf. Weiter...
    (Manuel Stangorra, 06.01.2022)
  • Zur Plattenkritik... Netzwerke: 'Leipzig 1723' ist eher Schlagwort und bietet den Anlass, auf einen sehr viel größeren Kontext zu schauen: Stefan Temmingh und das Capricornus Consort Basel mit einem Programm voller hochlebendiger Musikgeschichte. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, 10.11.2021)
  • Zur Plattenkritik... Der lateinische Telemann: Ein ungewohnter Werkkorpus des produktiven Meisters. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 07.11.2021)
  • Zur Plattenkritik... Es muss nicht immer Vivaldi sein: Völlig zurecht wurde Elizabeth Wallfisch 2021 mit dem Magdeburger Telemann-Preis ausgezeichnet. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 19.10.2021)
  • Zur Plattenkritik... Musikalische Darbietung mit Tiefgang: Die Camerata Köln würdigt in höchstkarätigen Einspielungen auch den klein besetzten Telemann. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 19.09.2021)
  • Zur Plattenkritik... Faszination Klarinette: Das erste Jahrhundert der Klarinette wird mit einer neuen Platte des Basler Clarinetten Consorts vorgestellt. Weiter...
    (Dr. Jan Kampmeier, 11.08.2021)
  • Zur Plattenkritik... Rundes Programm: Telemann und seine Kunst in einem schönen Kantatenprogramm gewürdigt: Gemeinsam mit einigen der Gamben-Fantasien wird durch Simone Eckert und die Hamburger Ratsmusik ein Teil der Vielfalt im Schaffen des Komponisten angedeutet. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, 23.07.2021)
  • Zur Plattenkritik... Geniestreich: Gunar Letzbor erweist sich auch bei Telemanns Fantasien für Violine solo als Meister der Barock-Violine: Starkes Plädoyer für ein qualitätvolles Konvolut, dem mehr Beachtung gebührt. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, 19.07.2021)
blättern

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (5/2022) herunterladen (2400 KByte) Class aktuell (4/2021) herunterladen (7000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...