> > > > > Plattenkritiken
Donnerstag, 16. Juli 2020

Peter Tschaikowsky

Peter Tschaikowsky im Portrait

Plattenkritiken

Verschaffen Sie sich an dieser Stelle einen Eindruck von den neuesten Aufnahmen mit Werken von Peter Tschaikowsky.


Details zu Tschaikowsky, Peter : Klavierkonzert Nr. 2 & Konzertfantasie

Plattenkritiken

Das Solo-Klavier als dramatisches Subjekt

Tschaikowskys Konzert-Fantasie op. 56 aus dem Jahr 1885 regt das bildliche Vorstellungsvermögen an: Das einleitende 'Quasi-Rondo' führt durch eine Vielzahl von Stimmungslagen innerhalb eindrucksvoller, schwungvoller großer ...

Weiter...


Weitere Besprechungen mit Peter Tschaikowsky:

  • Zur Plattenkritik... Zackiger als die Orchesterversion: Tschaikowsky 'Der Nussknacker" für Bläserensemble setzt neue Hörakzente. Weiter...
    (Michaela Schabel, 17.06.2020)
  • Zur Plattenkritik... Familiengeschichte in Liedern: Dieses Album ist eine starke Visitenkarte für zwei außergewöhnliche Interpreten, die mit Leidenschaft, Klugheit und Fantasie ihre Kunst zu einem fesselnden Lied-Projekt kondensieren. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 10.06.2020)
  • Zur Plattenkritik... Andächtige Stimmung: Der Lettische Radiochor singt, geleitet von Sigvards Klava, die 'Nachtvesper' op. 52 von Tschaikowsky sowie vier kleine Zugaben. Weiter...
    (Jan Kampmeier, 09.06.2020)
  • Zur Plattenkritik... Voller Poesie und russischem Lärm: Barry Douglas setzt sich weder bei Tschaikowsky noch bei Mussorgsky interpretatorisch an die Marktspitze. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 06.06.2020)
  • Zur Plattenkritik... Aus Oper und Konzert: Der junge Karl Böhm mit Repertoire, das er später nur noch teilweise pflegte. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 15.04.2020)
  • Zur Plattenkritik... Russische Seele: Andrey Hoteev spielt Tschaikowskys 'Jahreszeiten' und 'Dumka'. Weiter...
    (Michaela Schabel, 09.01.2020)
  • Zur Plattenkritik... Nicht ausgereizt: Mariss Jansons nähert sich Tschaikowskys Fünfter emotional etwas zu kontrolliert. Weiter...
    (Thomas Gehrig, 18.11.2019)
  • Zur Plattenkritik... Glücksfall: Diese Aufnahme der Sechsten Symphonie gehört zum Besten, was derzeit an symphonischem Tschaikowsky zu bekommen ist. Weiter...
    (Thomas Gehrig, 01.10.2019)
  • Zur Plattenkritik... Kultiviert, aber nicht steril: Sigvards Klava und der lettische Radiochor präsentieren eine sehr gelungene Aufnahme mit geistlicher Chormusik von Pjotr Tschaikowskij. Weiter...
    (Jan Kampmeier, 03.09.2019)
  • Zur Plattenkritik... Klingende Jahreszeiten: Dmitri Kitajenko gibt mit der Zagreber Philharmonie eine Lehrstunde in musikalischer Poesie. Weiter...
    (Karin Coper, 16.07.2019)
blättern

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/8 2020) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...