> > > > > Plattenkritiken
Montag, 20. November 2017

Robert Schumann

Robert Schumann im Portrait

Plattenkritiken

Verschaffen Sie sich an dieser Stelle einen Eindruck von den neuesten Aufnahmen mit Werken von Robert Schumann.


Details zu ... für Kinder: Werke von Larcher, Schumann und Bartok

Plattenkritiken

Für kleine Leute

Seine eigenen Erinnerungen als Klavier spielender Junge wollte der Pianist Lars Vogt mit dieser bei CAvi veröffentlichten Platte wieder wachrufen. Aus der spontanen Idee ist das Album ‚For Children’ entstanden. Nicht die Virtuosit...

Weiter...


Weitere Besprechungen mit Robert Schumann:

  • Zur Plattenkritik... Schumann auf Norwegisch: Arvid Engegård (Violine) und Nils Anders Mortensen (Klavier) widmen sich zwei Violinsonaten Robert Schumanns und den 'Fünf Stücken im Volkston'. Dabei offenbart sich leider so manche Schwäche. Weiter...
    (Yvonne Rohling, 13.06.2017)
  • Zur Plattenkritik... Auf der Suche nach dem Neo-Espressivo: Eine so lebhaft mitreißende, präzise und doch hochemotional musizierte Aufführung der C-Dur-Symphonie von Schumann wie hier mit Antonio Pappano und seinem bravourösen römischen Orchester findet man sicher selten. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 02.04.2017)
  • Zur Plattenkritik... Nachlass zu Lebzeiten: Wenn etwas auf Michal Gielen zutrifft, dann, dass man seine Einspielungen immer wieder mit Gewinn hören kann. Weiter...
    (Dr. Aron Sayed, 13.03.2017)
  • Zur Plattenkritik... Herausforderndes Programm in ansprechender Realisierung: Mit einer Recital-CD demonstriert der Pianist Christopher Park die ganze Spannweite seines technischen Könnens und pianistischen Gestaltungsvermögens. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, 21.02.2017)
  • Zur Plattenkritik... Erstaunliche Reife: Hanna Bachmanns CD-Premiere zeigt für die Zukunft vielversprechende Perspektiven auf. Weiter...
    (Thomas Gehrig, 19.02.2017)
  • Zur Plattenkritik... Dokumente einer Künstlerfreundschaft: Joshua Bell und Steven Isserlis fokussieren auf Kompositionen, die sich der produktiven Freundschaft zwischen Johannes Brahms und Joseph Joachim verdanken. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, 13.02.2017)
  • Zur Plattenkritik... Experiment mit Schumann: Schumanns Cellokonzert und die Zweite Sinfonie historisch informiert gespielt – kann das gutgehen? Weiter...
    (Elisabeth Deckers, 13.01.2017)
  • Zur Plattenkritik... Subjektivität, Klavierfarben und viel Rubato : Mit einer größeren Werkauswahl (gleich drei CDs) und einem neunseitigen Booklet-Essay präsentiert Vladimir Feltsman jüngst seine ganz kompakte, signifikant individuelle Schumann-Sicht. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 11.12.2016)
  • Zur Plattenkritik... Menschelnde Magier: Dirigenten sind in Dresden überflüssig. Weiter...
    (Dr. Daniel Krause, 29.09.2016)
  • Zur Plattenkritik... Kontemplationen über die Dichterliebe: Braucht es noch eine weitere Aufnahme der 'Dichterliebe'? Wenn wie hier ein durchdachtes Konzept dahintersteht, gibt es nur eine Antwort: ja! Weiter...
    (Sebastian Rose, 27.08.2016)
blättern

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/2017) herunterladen (0 KByte) Class aktuell (4/2017) herunterladen (0 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Antonín Dvorák: Sinfonie Nr. 1 Die Glocken von Zlonice - (Maestoso) - (Allegro)

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige