> > > > > Plattenkritiken
Montag, 18. November 2019

Max Reger

Max Reger im Portrait

Plattenkritiken

Verschaffen Sie sich an dieser Stelle einen Eindruck von den neuesten Aufnahmen mit Werken von Max Reger.


Details zu Frank Merrick: Frank Merrick, Henry Holst

Plattenkritiken

Live aus dem Studio

Jahrzehntelang war Frank Merrick (1886–1981) nahezu vollständig vergessen – in Großbritannien, wo der Pianist und Komponist schon zu Lebzeiten keine Anerkennung mehr erfuhr, und international erst recht. Die mehrteilige disk...

Weiter...


Weitere Besprechungen mit Max Reger:

  • Zur Plattenkritik... Wasser & Geist: Eine schöne Chorplatte, aber ob die Sphäre des Vokalen wirklich mit der des Schlagwerks korrespondiert, sei dahingestellt, auch wenn es schöne Momente der Gemeinsamkeit gibt. Beide Teile funktionieren aber auch nebeneinander ohne Probleme. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, 03.09.2019)
  • Zur Plattenkritik... Im Dialog: Markus Becker und die NDR Radiophilharmonie unter Joshua Weilerstein gefallen mit ihrer Interpretation von Regers als 'schwierig' geltendem Klavierkonzert. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 22.03.2019)
  • Zur Plattenkritik... Nicht ganz geistlich: Ein spannendes Konzept, das insgesamt aber nicht ganz aufgeht. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 26.01.2019)
  • Zur Plattenkritik... Dialog auf verschiedenen Ebenen: Ein kluges, modernes Programm mit spannenden Perspektiven durch die Epochen. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 22.12.2018)
  • Zur Plattenkritik... Eruptiv und verschattet: Bis heute immer noch die beste greifbare Gesamteinspielung von drei bedeutenden Werken des Oberpfälzers. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 09.12.2018)
  • Zur Plattenkritik... Undankbare Fracht, Teil I: Mit Folge 5 seiner Gesamteinspielung der Orgelwerke Max Regers wendet sich Gerhard Weinberger jenen Sammelopera zu, die von manchen Interpreten zyklisch eingespielt werden, auch wenn sie so nicht intendiert sein mögen. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 01.10.2018)
  • Zur Plattenkritik... Zu kurz gesprungen: Eine erratische Auswahl von teilweise leicht greifbaren, teilweise extremen Schellack-Raritäten in minderer Überspielqualität dient dem Gedenken Joseph Keilberths nur bedingt. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 17.08.2018)
  • Zur Plattenkritik... Original und Fälschung: Mit einem populären Programm legt Kare Nordstoga ein beredtes Plädoyer für die Orgel des Osloer Doms vor. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 16.08.2018)
  • Zur Plattenkritik... Geistliche Verbindungen: Der Chor Opus Vokale gibt klangschön geistliche Werke von Reger, Brahms, Bruckner und Schönberg. Weiter...
    (Dr. Aron Sayed, 07.07.2018)
  • Zur Plattenkritik... Mammut-Reger: Auf CD remastered: Das Orgelwerk von Max Reger, eingespielt von Kurt Rapf. Weiter...
    (Dr. Aron Sayed, 02.06.2018)
blättern

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/2019) herunterladen (4454 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...