> > > > > Plattenkritiken
Dienstag, 31. Januar 2023

Sergej Rachmaninoff

Sergej Rachmaninoff im Portrait

Plattenkritiken

Verschaffen Sie sich an dieser Stelle einen Eindruck von den neuesten Aufnahmen mit Werken von Sergej Rachmaninoff.


Details zu Beethoven, Rachmaninoff: Ivo Pogorelich, Klavier

Plattenkritiken

Individuell und spannend wie eh und je

1980 polarisierten Ivo Pogorelichs Chopin-Spiel und ein verfrühtes Ausscheiden die Jury des Chopin-Wettbewerbs, und auch die folgenden Aufnahmen für die Deutsche Grammophon faszinierten u. a. mit ihren emotional höchst individualisi...

Weiter...


Weitere Besprechungen mit Sergej Rachmaninoff:

  • Zur Plattenkritik... Rachmaninov vokal: Das Label Profil Hänssler bringt eine verdienstvolle Edition mit den Vokalkompositionen von Sergej Rachmaninov heraus. Weiter...
    (Karin Coper, 22.07.2022)
  • Zur Plattenkritik... Wege nach Innen: Simon Rattle und die 2. Sinfonie von Rachmaninow in der ungekürzten Fassung. Weiter...
    (Michael Pitz-Grewenig, 27.06.2022)
  • Zur Plattenkritik... Faszinierendes Projekt: Janine Jansen erkundet einen Mythos Weiter...
    (Oliver Bernhardt, 30.05.2022)
  • Zur Plattenkritik... Ohne Überwältigung: Rachmaninow ganz bei sich, mit dem Estnischen Philharmonischen Kammerchor als fabelhaftem Instrument seiner Musik. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, 04.05.2022)
  • Zur Plattenkritik... Zwischen Himmel und Erde: Anna Prohaska und Julius Drake suchen nach dem Paradies in der Musik Weiter...
    (Karin Coper, 17.02.2022)
  • Zur Plattenkritik... Melodische Gestaltungskraft : Boris Giltburg überzeugt mit Rachmaninow. Weiter...
    (Thomas Gehrig, 06.02.2022)
  • Zur Plattenkritik... Glücksfälle: Diese Ausgabe enthält eine Fülle wertvoller pianistischer Dokumente. Weiter...
    (Thomas Gehrig, 25.01.2022)
  • Zur Plattenkritik... Stark unterschätzt: Das junge Ksiazek Klavierduo spielt Musik von Rachmaninow und dessen zu stark vernachlässigtem Lehrer Arenskij. Weiter...
    (Dr. Jan Kampmeier, 07.07.2021)
  • Zur Plattenkritik... Zu wenig vom Chor her gedacht: Die vokalen Anteile der beiden chorsymphonischen Werke von Rachmaninov und Tanejev sind nicht so sorgfältig ausgearbeitet wie der zu laut ausgesteuerte Beitrag des Kölner Gürzenich-Orchesters. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 13.10.2020)
  • Zur Plattenkritik... Familiengeschichte in Liedern: Dieses Album ist eine starke Visitenkarte für zwei außergewöhnliche Interpreten, die mit Leidenschaft, Klugheit und Fantasie ihre Kunst zu einem fesselnden Lied-Projekt kondensieren. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 10.06.2020)
blättern

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (3/2022) herunterladen (5000 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (1/2023) herunterladen (5000 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Wolfgang Amadeus Mozart: Sonata in D major KV 381 - Allegro molto

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...