> > > > > Plattenkritiken
Mittwoch, 8. Juli 2020

Sergej Rachmaninoff

Sergej Rachmaninoff im Portrait

Plattenkritiken

Verschaffen Sie sich an dieser Stelle einen Eindruck von den neuesten Aufnahmen mit Werken von Sergej Rachmaninoff.


Details zu Lines written during a sleepless night: Louise Adler, Joseph Middleton

Plattenkritiken

Familiengeschichte in Liedern

Louise Alders erstes Soloalbum für das Label Chandos ist ein sehr persönliches. Was sich hinter dem langen Titel 'Lines Written During A Sleepless Night – The Russian Connection' verbirgt, ist eine Art Hommage an die eigene...

Weiter...


Weitere Besprechungen mit Sergej Rachmaninoff:

  • Zur Plattenkritik... Vollendet austarierter Anschlag: Das Duo Genova & Dimitrov hat sämtliche Werke von Sergej Rachmaninow für Klavierduo aufgenommen. Weiter...
    (Jan Kampmeier, 25.05.2020)
  • Zur Plattenkritik... Weichgespült: Vladimir Jurowski genügt sich bei Rachmaninoff als Magier der Klänge, nicht des Sinfonischen. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 06.05.2020)
  • Zur Plattenkritik... Ideale Verbindung: Daniil Trifonov schließt seinen überwältigenden Rachmaninov-Zyklus ab. Weiter...
    (Thomas Gehrig, 25.11.2019)
  • Zur Plattenkritik... Jugendliche Meisterschaft: Ein junges Klaviertrio stellt wenig bekannte Frühwerke berühmter Komponisten vor. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 10.08.2019)
  • Zur Plattenkritik... Sensibles Vorspiel: Karim Shehata interpretiert 15 kurze Charakterstücke mit großer Sensibilität und schafft so ein abwechslungsreiches und in sich stimmiges Programm. Weiter...
    (Silke Meier-Künzel, 13.06.2019)
  • Zur Plattenkritik... Nicht nur zur Weihnachtszeit: Unter zahllosen – musikalisch oft genug wertlosen – Weihnachtskompilationen ist dies eine festlich adäquate Sternstunde. Weiter...
    (Thomas Gehrig, 01.06.2019)
  • Zur Plattenkritik... Perlen unter Gemischtwaren: Aus der nicht geringen klingenden Hinterlassenschaft des faszinierenden Pianisten Shura Cherkassky sind in dieser 10-CD-Auswahl viele hervorragende neben einigen fragwürdigen Taten dokumentiert. Fragwürdig ist aber letztlich auch die Präsentationsweise. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 13.03.2019)
  • Zur Plattenkritik... Russische Romantik: Rachmaninows Sinfonie Nr. 3 und die 'Sinfonische Tänzen' in überzeugenden Live-Aufnahmen des Philharmonia Orchestra unter Vladimir Ashkenazy. Weiter...
    (Michaela Schabel, 14.02.2019)
  • Zur Plattenkritik... Introvertierter Rachmaninow: Claire Huangci hat eine extrem detailfreudige und kontrollierte Interpretation aller Préludes von Rachmaninow vorgelegt. Weiter...
    (Jan Kampmeier, 27.11.2018)
  • Zur Plattenkritik... Neue Versionen alter Bekannter: Das Fauré Quartett legt Klavierquartettfassungen von Mussorgskis 'Bilder einer Ausstellung' und Rachmaninoffs 'Études-Tableaux' vor. Weiter...
    (Anneke Link, 05.11.2018)
blättern

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/8 2020) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Hans Eklund: Symphony No.3 Sinfonia rustica - Andante

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...