> > > > > Biografie
Mittwoch, 24. Januar 2018

Giacomo Puccini

Giacomo Puccini im Portrait

Biografie


Der Komponist Giacomo Puccini wurde am 22. Dezember 1858 im italienischen Lucca geboren. Er studierte am Mailänder Konservatorium unter Ponchielli. Nach dem Erfolg seiner ersten Oper 'Le Villi' bot ihm ein Verleger einen Vertrag an, der es Puccini erlaubte, sich ganz der Opernkomposition zu widmen. So schrieb er 1893 die Oper 'Manon Lescaut', sein erstes Meisterwerk. 1896 folgte die Oper 'La Bohème', 1900 'Tosca', 1904 'Madame Butterfly' und 1910 'La fanciulla del West', die im gleichen Jahr in New York unter Toscanini uraufgeführt wurde. Bis zu seinem Tod komponierte Puccini noch sechs weitere Werke. Er starb am 29. November 1924 in Brüssel.



"Ich war zum 'Sacre du printemps': ein lächerliches Ballett. Die Musik eine Kakophonie sondergleichen. Trotzdem merkwürdig mit einem gewissen Talent gemacht. Aber alles in allem eine verrückte Angelegenheit. Das Publikum pfiff, lachte - und klatschte."
 

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (1/2018) herunterladen (2242 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Heinrich von Herzogenberg: Ein Deutsches Liederspiel op. 14 - O ihr Wolken, gebet Wasser

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige