> > > > > Plattenkritiken
Montag, 29. November 2021

Jules Massenet

Jules Massenet im Portrait

Plattenkritiken

Verschaffen Sie sich an dieser Stelle einen Eindruck von den neuesten Aufnahmen mit Werken von Jules Massenet.


Details zu Opera Rarities: Opern von Gazzaniga, Bizet, Dvorak, Fibich, Massenet, Leoncavallo

Plattenkritiken

Blicke über den Rand hinaus

Beim Label Orfeo wird anscheinend das Archiv auf Links gedreht. Dabei tauchen wunderbare Schätze aus dem Studio des Bayerischen Rundfunks und anderer Funkanstalten auf, die zum Teil bereits auf CD erschienen waren oder die als Einzelstüc...

Weiter...


Weitere Besprechungen mit Jules Massenet:

  • Zur Plattenkritik... Exotik-Rausch mit Luft nach oben: Sir Andrew Davis betont die Schönheiten und Effekte der 'Thaïs'-Partitur, während die stimmlich attraktiven Solisten auf der Ausdrucksskala noch Luft nach oben lassen. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 11.11.2020)
  • Zur Plattenkritik... Ziemlicher Zirkus: Diese Freiburger 'Cendrillon' hätte es nicht auf DVD gebraucht. Die Stärken liegen auf der musikalischen Seite. Weiter...
    (Till Ritter, 21.08.2020)
  • Zur Plattenkritik... Musikalische Petit Fours: Elizabeth Vidal bezirzt mit französischen Petitessen. Weiter...
    (Karin Coper, 21.07.2020)
  • Zur Plattenkritik... Zwischen Larmoyanz und Eintönigkeit: Sandrine Piau und das Originalklangensemble Le Concert de la Loge unter Julien Chauvin erwecken hörenswerte Archivschätze zum Leben. Doch aus möglicher Klangmagie wird schnell Eintönigkeit. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 30.12.2019)
  • Zur Plattenkritik... Französische Ballettmusik mal drei: Neeme Järvi macht mit dem Staatlichen Sinfonieorchester Estland einen unterhaltsamen musikalischen Ausflug in die französische Tanzgeschichte. Weiter...
    (Karin Coper, 28.06.2019)
  • Zur Plattenkritik... Mehr als einfach Hosenrollen: 'En travesti' ist ein stilistisch breit gefächertes und kurzweiliges Album einer wandlungsfähigen Künstlerin. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 11.04.2018)
  • Zur Plattenkritik... Hartes Salon-Brot: Die wenig bekannte Klaviermusik des Opernkomponisten Jules Massenet ist nicht zu unterschätzen. Nach Aufnahmepionier Aldo Ciccolini und Pietro Galli ist Maurizio Zaccaria schon der dritte Italiener, der sich einer Gesamtschau der Solowerke annimmt. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 11.10.2016)
  • Zur Plattenkritik... Neue Ufer ohne Richtungswechsel: Saimir Pirgu präsentiert sich mit Ausschnitten aus Partien, die bisher seine Karriere bestimmt haben und Rollen, die in den nächsten Jahren zu erarbeiten sein könnten. Vor allem bezaubert er mit Aufnahmen aus dem französischen Repertoire. Weiter...
    (Silke Meier-Künzel, 22.09.2016)
  • Zur Plattenkritik... Wunderhorn: Ulrich Hübner stellt hier auf historischen Instrumenten wunderschöne französische Hornmusik des 19. Jahrhunderts vor. Eine einmalig schöne Gelegenheit, diese Stücke kennen zu lernen. Weiter...
    (Dr. Tobias Pfleger, 14.02.2008)
  • Zur Plattenkritik... Sentimentales Kraftfutter auf der Virtuosenspeisekarte: Alle Werke dieser CD gehören zum sentimentalen Kraftfutter der Virtuosenspeisekarte. Hinzukommt noch, dass auch die klangliche Qualität der Aufnahme zu wünschen übrig lässt. Weiter...
    (Michael Pitz-Grewenig, 22.12.2007)
blättern

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12 2021) herunterladen (3500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links