> > > > > Plattenkritiken
Montag, 22. April 2019

Gustav Mahler

Gustav Mahler im Portrait

Plattenkritiken

Verschaffen Sie sich an dieser Stelle einen Eindruck von den neuesten Aufnahmen mit Werken von Gustav Mahler.


Details zu Mahler, Gustav: Symphony No.6: MusicAeterna, Teodor Currentzis

Plattenkritiken

Sphärentragik

Teodor Currentzis ist mit ‚seinem‘ Ensemble MusicAeterna nicht nur mit Mozarts Da Ponte-Opern in Erscheinung getreten, sondern er dringt stückweise ebenfalls bis in die Spätromantik und musikalische Moderne vor. Nach zweimal ...

Weiter...


Weitere Besprechungen mit Gustav Mahler:

  • Zur Plattenkritik... Der Mahler-Kreis: Abschied mit Mahler: Simon Rattle und die Berliner Philharmoniker mit der a-Moll-Sinfonie Weiter...
    (Dr. Aron Sayed, 04.01.2019)
  • Zur Plattenkritik... Herzensbildner mit Nachdruck: Nach seinem Soloalbum-Debüt mit Schuberts Liederzyklen 'Winterreise' und 'Schwanengesang' legt der österreichische Bass Günther Groissböck beim Label Decca nun mit einem weiteren Liedalbum nach. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 26.09.2018)
  • Zur Plattenkritik... Mahler für die Couch: Jansons dirigiert die Neunte mit dem BR-Symphonieorchester wenig aufregend. Weiter...
    (Dr. Aron Sayed, 27.05.2018)
  • Zur Plattenkritik... Ohne Kompromisse: Große Innigkeit ohne Larmoyanz. Bernard Haitink wartet in Mahlers Dritter Sinfonie mit überzeugenden Altersweisheiten auf. Weiter...
    (Michael Pitz-Grewenig, 01.03.2018)
  • Zur Plattenkritik... Anmut und Beweglichkeit: Die kanadische Sopranistin versucht nicht nur ihre divine Seite zu zeigen, sondern verdeutlicht gleichzeitig auch, dass ihr musikalische Vielfalt ein wichtiges Anliegen ist. Weiter...
    (Lorenz Adamer, 22.02.2018)
  • Zur Plattenkritik... Unprätentiöser Mahler mit Schwächen: Gerhild Romberger gelingt mit dem Pianisten Alfredo Perl eine stimmungsvolle Einspielung von Mahler-Liedern. Weiter...
    (Ina Bergmann, 08.03.2017)
  • Zur Plattenkritik... Jenseits des Schönschliffs: Die Düsseldorfer Symphoniker gehen einen neuen Mahler-Zyklus an: Neugierig macht nicht nur der aktuelle Qualitätsstand des Orchesters, sondern auch, inwieweit das Mahler-Bild Adam Fischers sich von den Budapester Einspielungen seines Bruders Ivan unterscheidet. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 15.02.2017)
  • Zur Plattenkritik... Mahlers Dritte Symphony aus Dallas: Jaap van Zweden zeigt, wie man in Texas mit Mahlers Musik umgeht: eine beeindruckende Leistungsschau aus der boomenden Kulturmetropole. Die aber gegen große Konkurrenten auf dem Plattenmarkt antritt. Weiter...
    (Dr. Kevin Clarke, 05.09.2016)
  • Zur Plattenkritik... So funktioniert es nicht: Mahler-Symphonien in Bearbeitungen wie Klavierauszügen oder wie hier für ein Kammerensemble à la Schönberg: Über analytische oder ästhetische Erkenntnisgewinne solcher Darbietungen kann man trefflich streiten. Wenn aber noch eine wenig ansprechende Darbietung dazukommt, wird es wahrlich kritisch. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 25.06.2016)
  • Zur Plattenkritik... Unter Hochspannung: Klaus Tennstedt und das London Philharmonic Orchestra spielen Mahler. Der Wahnsinn. Weiter...
    (Dr. Aron Sayed, 07.05.2016)
blättern

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (4/2019) herunterladen (1559 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige