> > > > > Plattenkritiken
Samstag, 15. August 2020

Leos Janácek

Leos Janácek im Portrait

Plattenkritiken

Verschaffen Sie sich an dieser Stelle einen Eindruck von den neuesten Aufnahmen mit Werken von Leos Janácek.


Details zu Jascha Horenstein - Reference Recordings: Wiener Symphoniker, London Symphony, Claudio Arrau, Ivry Gitlis, David Oistrach

Plattenkritiken

Interpretation triumphiert über Klang

Der aus Kiew gebürtige Dirigent Jascha Horenstein (1898–1973), später naturalisierter Amerikaner und vor allem in Wien und London tätig, gilt unter Kennern als besondere Größe, der aber durch fehlende Förderung...

Weiter...


Weitere Besprechungen mit Leos Janácek:

  • Zur Plattenkritik... Seelenmusik: Pavol Breslik gelingt mit Janáceks 'Tagebuch eines Verschollenen' ein rundum authentisches und eigenwilliges Album. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 22.07.2020)
  • Zur Plattenkritik... Musikstadt Prag: Supraphon bringt eine Zusammenstellung aus verschiedensten Orchesterstücken mit Bezug zu Prag heraus. Weiter...
    (Anneke Link, 13.05.2020)
  • Zur Plattenkritik... Von der Kraft der Lieder: Magdalena Kozena lädt auf ihrer CD ein zu einer Soirée. Weiter...
    (Michaela Schabel, 14.04.2020)
  • Zur Plattenkritik... Operndramatik auf dem Klavier: Solide, aber nicht herausragende Deutungen von Leoš Janaceks Klavierwerken präsentiert der ungarische Pianist Zoltán Fejérvári auf dieser CD. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, 20.11.2019)
  • Zur Plattenkritik... Fast die üblichen Verdächtigen: Mit ihrem Blick auf die Violinsonate während des Ersten Weltkriegs verstellen sich Michael Foyle und Maksim Stsura selbst den Weg. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 30.10.2019)
  • Zur Plattenkritik... Ein fulminantes 'Füchslein': Diese Frankfurter Einspielung der Oper 'Das schlaue Füchslein' ist ein Muss für alle, die Janacek lieben und Ohren für das Besondere haben. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 13.05.2019)
  • Zur Plattenkritik... Die Orgel der Elphi: Ungewöhnliche Werke für ein ungewöhnliches Instrument. Weiter...
    (Dr. Aron Sayed, 09.11.2018)
  • Zur Plattenkritik... Ich trage einen großen Namen: Unerwartete Perspektiven auf drei wichtige Violinsonaten der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, die aber überzeugen. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 02.07.2018)
  • Zur Plattenkritik... Gesang der Instrumente: Tomás Netopil und das Prague Symphony Orchestra überzeugen mit atmosphärischen Suiten aus Janáčeks Opern. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 17.06.2018)
  • Zur Plattenkritik... Erstaunliche Reife: Hanna Bachmanns CD-Premiere zeigt für die Zukunft vielversprechende Perspektiven auf. Weiter...
    (Thomas Gehrig, 19.02.2017)
blättern

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/8 2020) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links