> > > > > Plattenkritiken
Samstag, 22. Februar 2020

Johann Michael Haydn

Johann Michael Haydn im Portrait

Plattenkritiken

Verschaffen Sie sich an dieser Stelle einen Eindruck von den neuesten Aufnahmen mit Werken von Johann Michael Haydn.


Details zu Haydn, Michael: Sinfonien 13 und 20; Notturno 1: Deutsche Kammerakademie Neuss, Lavard Skou Larsen

Plattenkritiken

Kleiner Bruder ganz groß

Michael Haydn (1737–1806) hat eine ähnliche Karriere wie sein Bruder Joseph hingelegt – vom Chorknaben in Wien bis zur langjährigen Festanstellung an einem fürstlichen Hof in der Habsburger Provinz. Warum ist er aber bis...

Weiter...


Weitere Besprechungen mit Johann Michael Haydn:

  • Zur Plattenkritik... Blühende Viola: Standard-Bratschen-Repertoire aus dem Biotop der Wiener Klassik: Andra Darzina liefert als Solistin und Dirigentin eine 'professorale' Referenz-Einspielung in sehr gutem Klangbild. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 16.09.2018)
  • Zur Plattenkritik... Früher Richter zur historischen Repertoire-Erkundung: Um einmal Karl Richter als Interpreten richtig kennenzulernen, ist dieses zum 90. Geburtstag der deutschen Bach-Koryphäe der Nachkriegszeit geschnürte 31-CD-Paket nicht nur in der Weihnachtszeit gut geeignet. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 06.12.2016)
  • Zur Plattenkritik... Sinfonien des kleinen Bruders: Fünf Jahre jünger als sein berühmter Bruder Joseph war Michael Haydn, aber genauso bodenständig. Diese Aufnahme zeigt, welche Kostbarkeiten unseren Ohren bisher entgangen sind. Weiter...
    (Elisabeth Deckers, 24.10.2016)
  • Zur Plattenkritik... Schwankende Qualität: Eine Box mit Aufnahmen, die Jewgenij Mrawinskij zwischen 1946 und 1962 gemacht hat. Grundsätzlich ein großartiger Dirigent, allerdings sind dies nicht durchweg seine besten Aufnahmen. Weiter...
    (Jan Kampmeier, 28.05.2016)
  • Zur Plattenkritik... In der Salle de musique: Michael Haydns Streichquintette verlieren sich in der volumenreichen Akustik des Salle de musique im Salzburger Palais Kuenberg. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 04.04.2015)
  • Zur Plattenkritik... Aus dem Schatten geholt: Die Deutsche Kammerakademie Neuss bringt Joseph Haydns ?kleinen? Bruder groß heraus. Weiter...
    (Thomas Gehrig, 24.01.2010)
  • Zur Plattenkritik... Erstklassige Mozart Matinee: Eine interessante Aufnahme, die auch in künstlerischer Hinsicht hält, was die für alle Salzburger Livemitschnitte verwendete, gehaltvolle Bezeichnung ?Festspieldokument? impliziert. Weiter...
    (Alexander Meissner, 13.10.2005)
  • Zur Plattenkritik... Glühwein im September: Weiter...
    (tocafi, 01.10.2004)
  • Zur Plattenkritik... Ein ruhiger klarer Geist: Weiter...
    (Dr. Michael Fischer, 10.08.2004)
  • Zur Plattenkritik... Aus den Tiefen der Musikforschung: Weiter...
    (Erik Daumann, )
blättern

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2020) herunterladen (2900 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Eric Whitacre: Lux aurumque

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links