> > > > > Plattenkritiken
Freitag, 21. Januar 2022

Georg Friedrich Händel

Georg Friedrich Händel im Portrait

Plattenkritiken

Verschaffen Sie sich an dieser Stelle einen Eindruck von den neuesten Aufnahmen mit Werken von Georg Friedrich Händel.


Details zu Händel/Mozart: Der Messias: Les Musiciens du louvre, Philharmonia Choir Wien, Alexis Fousekis

Plattenkritiken

Ein Gesamtkunstwerk

Eigentlich wollte die Salzburger Mozartwoche mit einem spektakulären Bühnenprojekt, Mozarts Bearbeitung KV 572 von Händels 'Messias', einen aufregenden Beitrag zum Jubiläumsprogramm der Salzburger Festspiele 2020 beiste...

Weiter...


Weitere Besprechungen mit Georg Friedrich Händel:

  • Zur Plattenkritik... Des Kaisers Leben und Tode: Kate Lindsey, Arcangelo und Jonathan Cohen zeigen mit 'Tiranno', wie fesselnd und in allen Punkten überzeugend ein Solo-Album sein kann. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 01.11.2021)
  • Zur Plattenkritik... Zu Bachs und Händels Schaden: Eine etwas betuliche Hercules-Doppelkantate aus Halle. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 23.10.2021)
  • Zur Plattenkritik... Zwischen Historizität und Modernität: Händels Orgelkonzerte erklingen in schlanker Orchesterversion und auf großer Orgel – ein auf CD gebrannter Anachronimus, jedoch durchaus hörenswert. Weiter...
    (Diederich Lüken, 30.09.2021)
  • Zur Plattenkritik... Faszination Klarinette: Das erste Jahrhundert der Klarinette wird mit einer neuen Platte des Basler Clarinetten Consorts vorgestellt. Weiter...
    (Jan Kampmeier, 11.08.2021)
  • Zur Plattenkritik... Wonderful!: Justin Doyle, der RIAS Kammerchor und die Akademie für Alte Musik Berlin mit einem 'Messias', der aus der nicht knappen Anzahl der Interpretationen historisch informierter Praxis selbstbewusst hervortreten kann. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, 21.12.2020)
  • Zur Plattenkritik... Kurzweilige Passion: Lars Ulrik Mortensen und seinem Ensemble gelingt mit dieser 'Brockes-Passion' eine überzeugende Gratwanderung zwischen theatraler Emotionalität und effektvoller Zurückhaltung. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 12.12.2020)
  • Zur Plattenkritik... Händel fortgesetzt: Nach den beiden Vorgängerplatten zu Händel nun das Opus 3 auf wiederum hohem Niveau – die Akademie für Alte Musik und Pentatone folgen offenkundig einem ambitionierten gemeinsamen Weg. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, 05.11.2020)
  • Zur Plattenkritik... Mitfiebern und mitleiden: Mit diesem Göttinger Mitschnitt kann man als Käufer und Hörer nichts falsch machen. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 27.10.2020)
  • Zur Plattenkritik... Gen Osten gerichtet: Nuria Rial assimiliert Einflüsse arabischer Musik für Händel und Telemann. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 22.09.2020)
  • Zur Plattenkritik... Unerhört aufregend: Der 26-jährige Samuel Mariño lässt mit seinem außergewöhnlichen Sopran und Raritäten von Händel und Gluck die Ohren klingeln. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 18.08.2020)
blättern

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (1/2022) herunterladen (3500 KByte) Class aktuell (3/2021) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...