> > > > > Plattenkritiken
Samstag, 8. August 2020

Edvard Grieg

Edvard Grieg im Portrait

Plattenkritiken

Verschaffen Sie sich an dieser Stelle einen Eindruck von den neuesten Aufnahmen mit Werken von Edvard Grieg.


Details zu Romantic - Brilliant - Imaginative: Violinwerke von Grieg, Castelnuovo-Tedesco, Schubert u.a.

Plattenkritiken

Ausgefeiltes Zusammenspiel

Ein bereits langjähriges Duo bilden der Geiger Aleksey Semenenko und seine Ehefrau, die Pianistin Inna Firsova. Aus dem Jahr 2015 datiert das unbedingt hörenswerte Debüt-Album 'French Treasures' der beiden (klassik.com beric...

Weiter...


Weitere Besprechungen mit Edvard Grieg:

  • Zur Plattenkritik... Klangspektakel : Die Geigerin Eldbjørg Hemsing kehrt auf ihrer neuesten Aufnahme zu ihren norwegischen Wurzeln zurück: Gemeinsam mit dem Pianisten Simon Trpceski spielt sie alle drei Violinsonaten von Edvard Grieg ein – und verzaubert. Weiter...
    (Yvonne Rohling, 20.07.2020)
  • Zur Plattenkritik... Familiengeschichte in Liedern: Dieses Album ist eine starke Visitenkarte für zwei außergewöhnliche Interpreten, die mit Leidenschaft, Klugheit und Fantasie ihre Kunst zu einem fesselnden Lied-Projekt kondensieren. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 10.06.2020)
  • Zur Plattenkritik... Große Unterhaltung in kleinen Stücken: Je weniger Musiker, desto fesselnder manchmal das Ergebnis: Der Pianist Denis Kozhukhin zeigt in Mendelssohns 'Liedern ohne Worte' und Griegs 'Lyrischen Stücken' eine ganze Bandbreite an Emotionen, gepaart mit technischer Finesse. Weiter...
    (Maxi Einenkel, 06.08.2019)
  • Zur Plattenkritik... Les Rarissimes de Gina Bachauer: Die griechische Pianistin Gina Bachauer hätte eine vertiefte diskografische Erkundung verdient. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 17.07.2019)
  • Zur Plattenkritik... Perlen unter Gemischtwaren: Aus der nicht geringen klingenden Hinterlassenschaft des faszinierenden Pianisten Shura Cherkassky sind in dieser 10-CD-Auswahl viele hervorragende neben einigen fragwürdigen Taten dokumentiert. Fragwürdig ist aber letztlich auch die Präsentationsweise. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 13.03.2019)
  • Zur Plattenkritik... Träume und Visionen: 'Deep in a dream' ist ein Debüt-Album im doppelten Sinn: Junge Komponisten haben noch Träume und Visionen vor sich und ein vielversprechender junger Sänger transportiert diese Träume mit seiner Kunst ins Heute und macht sie zu seinen. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 26.02.2019)
  • Zur Plattenkritik... Nordische Fühlung: Diese Aufnahme gefällt mit Klavierkonzerten von Grieg und Delius und zeigt Mark Bebbington als Magier des Klaviers. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 18.02.2019)
  • Zur Plattenkritik... Ein ungewöhnliches Paar: Erna Berger und der junge Hermann Prey: Das Label Profil Edition Günter Hänssler hat erneut historisch bedeutsame Aufnahmen den Archiven entrissen und sie auf CD herausgebracht. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 26.11.2018)
  • Zur Plattenkritik... Nordische Breite: Das Engegard Quartet spielt die Streichquartette von Grieg und Sibelius mit kraftvoller Verve. Weiter...
    (Dr. Aron Sayed, 07.09.2018)
  • Zur Plattenkritik... Original und Fälschung: Mit einem populären Programm legt Kare Nordstoga ein beredtes Plädoyer für die Orgel des Osloer Doms vor. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 16.08.2018)
blättern

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/8 2020) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Leopold Kozeluch: Piano Trio P.IX:12 in F major - Adagio

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Edlira Priftuli im Portrait "Musikalisch praktizierte Ökumene"
Edlira Priftuli hat den Straßburger Wilhelmerchor zur historisch informierten Aufführungspraxis geführt

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links