> > > > > Plattenkritiken
Freitag, 5. Juni 2020

Edward Elgar

Edward Elgar im Portrait

Plattenkritiken

Verschaffen Sie sich an dieser Stelle einen Eindruck von den neuesten Aufnahmen mit Werken von Edward Elgar.


Details zu Elgar, Edward: Caractacus: Huddersfield Choral Society, Orchestra of Opera North, Martyn Brabbins

Plattenkritiken

British Belcanto

Edward Elgar (1857-1934) war keineswegs ein Vielschreiber und brauchte lange zur kompositorischen Reife: Erst in den 1890er Jahren gelang dem Mitdreißiger mit einer Reihe von größeren Werken für die alljährlichen Chor-Fe...

Weiter...


Weitere Besprechungen mit Edward Elgar:

  • Zur Plattenkritik... Mit tiefer Inbrunst: Ein wichtiger Beitrag zur Elgar-Diskografie aus berufener Quelle. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 29.02.2020)
  • Zur Plattenkritik... Buchhalterisch: Trotz der offenkundigen Bemühungen aller Beteiligten will der Funken auf dieser Einspielung englischer Musik nicht überspringen. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 02.08.2019)
  • Zur Plattenkritik... Selbstverloren: Der neuen Einspielung von Elgars später Kammermusik mangelt es an wirklichem Interesse am Notentext. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 05.07.2019)
  • Zur Plattenkritik... Bitte nicht rauchen: Gar nicht so einfacher Elgar, mit leichter Hand erkundet von Sir Andrew Davis und dem BBC Philharmonic Orchestra. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 11.05.2019)
  • Zur Plattenkritik... Talentprobe in Raunächten: Vielleicht ist aktuell noch nicht jede der Konstellationen wirklich bereit für eine marktfähige Präsentation auf einer Platte. Doch nimmt die schöne Talentprobe damit für sich ein, dass eine hochverdienstvolle Arbeit sichtbar gemacht wird. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, 31.12.2017)
  • Zur Plattenkritik... Ohne Herrenhaus: Nadège Rochat und die Staatskapelle Weimar verfolgen in dem vorliegenden britischen Programm ein ambitioniertes Konzert, das nicht durchgängig aufgeht. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 24.06.2017)
  • Zur Plattenkritik... Wiederbesucht: Steven Isserlis bietet hier wenig bekanntes Repertoire neben gängigen Werken - und wie immer mit feinem Sinn für Form und Klanggebung. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 11.05.2016)
  • Zur Plattenkritik... Englischer Eintopf: Douglas Bostock präsentiert mit dem argovia philharmonic eine bunte Mischung englischer Orchestermusik, die in anderen Einspielungen orchestral hochklassiger und interpretatorisch noch ausgereifter zu erleben sind. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 07.04.2016)
  • Zur Plattenkritik... Erstklassige Zusammenstellung: Das Blechbläsersensemble wes10brass tritt mit einer SACD zum Einstand hervor, die überzeugender nicht hätte ausfallen können. Weiter...
    (Dr. Tobias Pfleger, 31.10.2009)
  • Zur Plattenkritik... Lachnummer im Elgar-Jahr: Elgar im Minutentakt: für welches Publikum auch immer eine solche Banalität auf den Markt geworfen wird, sie ist den Platz im CD-Regal nicht wert. Weiter...
    (Erik Daumann, 24.05.2007)
blättern

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (6/2020) herunterladen (3000 KByte) Class aktuell (1/2020) herunterladen (4180 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Folkwang Kammerorchester Essen im Portrait Mit Vollgas ins Haus des Teufels
Das Folkwang Kammerorchester Essen ? jung, energiegeladen, hochmusikalisch

weiter...
Alle Interviews...