> > > > > Plattenkritiken
Samstag, 17. November 2018

Edward Elgar

Edward Elgar im Portrait

Plattenkritiken

Verschaffen Sie sich an dieser Stelle einen Eindruck von den neuesten Aufnahmen mit Werken von Edward Elgar.


Details zu Gjeilo, Nagel, Elgar u.a: Raunächte, Die 12 Nächte nach Weihnachten

Plattenkritiken

Talentprobe in Raunächten

Diskografische Vielfalt ist vor allem für die Adventszeit gegeben, mit dem großen Zielpunkt Weihnachten. In christlicher Tradition ist auch die Neujahrs- und Epiphaniaszeit noch sehr gut ausgeleuchtet. Eine aktuell bei Rondeau erschiene...

Weiter...


Weitere Besprechungen mit Edward Elgar:

  • Zur Plattenkritik... Ohne Herrenhaus: Nadège Rochat und die Staatskapelle Weimar verfolgen in dem vorliegenden britischen Programm ein ambitioniertes Konzert, das nicht durchgängig aufgeht. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 24.06.2017)
  • Zur Plattenkritik... Wiederbesucht: Steven Isserlis bietet hier wenig bekanntes Repertoire neben gängigen Werken - und wie immer mit feinem Sinn für Form und Klanggebung. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 11.05.2016)
  • Zur Plattenkritik... Englischer Eintopf: Douglas Bostock präsentiert mit dem argovia philharmonic eine bunte Mischung englischer Orchestermusik, die in anderen Einspielungen orchestral hochklassiger und interpretatorisch noch ausgereifter zu erleben sind. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 07.04.2016)
  • Zur Plattenkritik... Erstklassige Zusammenstellung: Das Blechbläsersensemble wes10brass tritt mit einer SACD zum Einstand hervor, die überzeugender nicht hätte ausfallen können. Weiter...
    (Dr. Tobias Pfleger, 31.10.2009)
  • Zur Plattenkritik... Lachnummer im Elgar-Jahr: Elgar im Minutentakt: für welches Publikum auch immer eine solche Banalität auf den Markt geworfen wird, sie ist den Platz im CD-Regal nicht wert. Weiter...
    (Erik Daumann, 24.05.2007)
  • Zur Plattenkritik... Manieristische Klangökonomie: Chuanyun Lis übermechanisiertes, manieristisches Virtuosenspiel bietet wenig Anreiz, diese berühmten Zugaben 67 Minuten lang auditiv zu konsumieren. Weiter...
    (Erik Daumann, 12.05.2007)
  • Zur Plattenkritik... Weihwasser in der Geburtstagstorte: St Andrew, St Philip, St Catherine und St Alastair zelebrieren Elgar - voller Andacht, Erbauung und einem ordentlichen Schuss Weihwasser in der Geburtstagstorte. Weiter...
    (Erik Daumann, 05.02.2007)
  • Zur Plattenkritik... Geballte Violin Power: hoher Repertoirewert mit vielen musikalischen Schätzen in einer Box, ausgezeichnete Aufführende und gelungene Einspielungen in guter Tonqualität sprechen für eine Anschaffung. Weiter...
    (Florian Lang, 26.12.2006)
  • Zur Plattenkritik... Als im Kino noch georgelt wurde: Die Einspielungen sind allesamt bestens remastered und selbst die Aufnahmen aus den 1920er Jahren lassen keinerlei Tiefe vermissen. Weiter...
    (Erik Daumann, 06.07.2006)
  • Zur Plattenkritik... Mustergültiger Elgar: Ein informatives Beiheft mit kleinen Werkeinführungen zu jedem Stück rundet diese rundum gelungene Box ab. Zugreifen! Weiter...
    (Uwe Schneider, 04.07.2006)
blättern

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12 2018) herunterladen (4200 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Franz Lehár: Kaiserin Josephine - Ich heiße Sie alle ganz herzlich willkommen!

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige