> > > > > Biografie
Mittwoch, 20. September 2017

Antonín Dvorák

Antonín Dvorák im Portrait

Biografie


Der Komponist Antonín Dvorák wurde am 8. September 1841 im tschechischen Nelahozeves geboren. Mit 16 Jahren ging er nach Prag, um an der dortigen Organistenschule zu studieren. Gleichzeitig spielte er als Bratschist in verschiedenen Orchestern. Durch die Komposition eines Hymnus für Chor und Orchester gewann er 1873 ein österreichisches Staaststipendium. Später wurde er Professor für Komposition am Prager Konservatorium und 1892 Leiter des National Conservatory in New York. Sein kompositorisches Schaffen umfaßt Opern, Orchester-, Klavier-, Kammermusik- und Vokalwerke. Dvorák starb am 1. Mai 1904 in Prag.



Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (9/2017) herunterladen (1880 KByte) Class aktuel (3/2017) herunterladen (0 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Max Reger: Sieben Orgelstücke op. 145 - Trauerorde 'Dem Gedenken der im Kriege 1915/16 Gefallenen'

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Julian Prégardien im Portrait "Das ganze Projekt ist eine Reise durch die Musik"
Julian Prégardien macht die Aufführungsgeschichte großer Werke anschaulich - und setzt Impulse für die Zukunft

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige