> > > > > Biografie
Freitag, 23. August 2019

Christiane Oelze, eMusici.com GmbH

Christiane Oelze im Portrait

Biografie


Die Sopranistin Christiane Oelze wurde in Köln geboren, wo sie an der Musikhochschule bei Klesie Kelly-Moog. Ihre Ausbildung vervollständigte sie später bei Erna Westenberger und Elisabeth Schwarzkopf.

Ihre Opernkarriere startete mit Rollen in Mozartopern. So stand sie unter anderem 1992 als Pamina in der "Zauberflöte" unter der Leitung von Sir Yehudi Menuhin in Leipzig auf der Bühne. Gleichzeitig zu den Opernrollen widmet sich Christiane Oelze der Liedinterpretation. Ihre Aufführungen von Schubert-Liedern, Liedern von Anton Webern und anderen Vertretern der Zweiten Wiener Schule sowie Programmen aus dem Spanischen Liederbuch von Hugo Wolf sind von Publikum und Fachpresse hoch gelobt worden.
Neben ihrer künstlerischen Tätigkeit hat Christiane Oelze seit 2003 eine Professur für Gesang an der Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf inne.



Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte) Class aktuell (2/2019) herunterladen (4851 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Antonín Dvorák: String Quartet B 57 in E major op.80 - Finale. Allegro con brio

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...