> > > > > Plattenkritiken
Sonntag, 5. Februar 2023

Sergej Tanejew

Sergej Tanejew im Portrait

Plattenkritiken

Verschaffen Sie sich an dieser Stelle einen Eindruck von den neuesten Aufnahmen mit Werken von Sergej Tanejew.


Details zu Rachmaninow: Die Glocken op. 35: Gürzenich-Orchester Köln, Dmitrij Kitajenko

Plattenkritiken

Zu wenig vom Chor her gedacht

Sergej Rachmaninovs 1913 entstandenes Poem 'Kolokola' ('Die Glocken') op. 35 für Soli, Chor und Orchester nach E. A. Poe ist eine effektvolle, im Orchesterklang äußerst farbenreiche Chorsinfonie (ja, davon kann man ...

Weiter...


Weitere Besprechungen mit Sergej Tanejew:

  • Zur Plattenkritik... Ziemlich nüchtern: Annelle K. Gregory kann mit ihrer Aufnahme von Sergej Tanejews Konzertsuite kaum überzeugen. Eine bessere Figur macht sie in Nikolai Rimskij-Korsakows Konzertfantasie. Weiter...
    (Dr. Jan Kampmeier, 07.11.2019)
  • Zur Plattenkritik... Kammermusik von Format: Sergej Tanejew sollte man kennen. Brilliant Classics veröffentlicht auf drei CDs vier Kammermusikwerke des russischen Komponisten. Weiter...
    (Dr. Jan Kampmeier, 17.06.2019)
  • Zur Plattenkritik... Verve ohne Überdruck: Das Gringolts Quartett unterstreicht mit Unterstützung des Cellisten Christian Poltéra den expressiven Reichtum der Streichquintette von Tanejew und Glasunow. Weiter...
    (Florian Schreiner, 20.04.2016)
  • Zur Plattenkritik... Steile Steigerung: Das Leipziger Streichquartett verheddert sich passagenweise in Tanejews dichtem Klavierquintett, die Pianistin lässt ein wenig Prägnanz vermissen. Weiter...
    (Florian Schreiner, 12.04.2016)
  • Zur Plattenkritik... Gewaltige Dimensionen: Etwas einhören muss man sich in Tanejews Kammermusik schon. Doch die hervorragende Interpretation macht einem das leicht. Weiter...
    (Dr. Jan Kampmeier, 22.05.2014)
  • Zur Plattenkritik... Mehr als Technik-Monster: Ob Olga Kern dem im Booklet oft zitierten Vergleich mit Vladimir Horowitz standhalten kann, wage ich zu bezweifeln. Aber sie hat ja auch noch eine Menge Zeit. Weiter...
    (Daniel Röder, 05.05.2006)
  • Zur Plattenkritik... Macht Appetit auf mehr: Die Künstler überzeugen durch Temperament, Elan, Spielwitz und Virtuosität. Weiter...
    (Guido Krawinkel, )
  • Zur Plattenkritik... Mütterchen Russland und Väterchen Frost: In einer solch überzeugenden Präsentation hat die russische Seele sehr gute Chancen. Weiter...
    (Dirk Jaehner, )

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (3/2022) herunterladen (5000 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (2/2023) herunterladen (5000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Der Pianist Herbert Schuch im Gespräch mit klassik.com.

"Bei der großen Musik ist es eine Frage auf Leben und Tod."
Der Pianist Herbert Schuch im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links