> > > > > Biografie
Freitag, 22. Oktober 2021

Peter Brenner, Photo: Privat

Peter Brenner im Portrait

Biografie


Peter Brenner wurde am 8. Mai 1930 in Freiburg im Breisgau unter dem Namen Peter Felsenstein als Sohn des Regisseurs Walter Felsenstein und dessen erster Ehefrau Ellen Felsenstein (geb. Brenner) geboren. Er studierte Musik an der Staatlichen Akademie für Musik und Darstellende Kunst in Wien und schloss ebenfalls in Wien an der Universität sein Jurastudium mit der Promotion ab. Als Regieassistent war Brenner bei den Salzburger Festspielen 1964 unter Günther Rennert tätig und war in den Jahren 1965 bis 1969 als Assistent und Abendspielleiter an der Deutschen Oper am Rhein engagiert. Daraufhin wechselte er als Oberspielleiter der Oper an die Städtischen Bühnen Freiburg und 1973 weiter zum Theater Bremen. Im Jahr 1984 wurde Brenner Intendant des Staatstheaters Darmstadt, ehe er 1991 bis 1999 in selber Funktion ans Staatstheater Mainz wechselte. Als Gastregisseur inszenierte Brenner u.a. an der Bayerischen Staatsoper in München, an der Hamburgischen Staatsoper, an der Welsh National Opera, den Schwetzinger Festspielen, an der Oper Köln, der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf-Duisburg, am Opernhaus Zürich sowie in Mannheim, Nürnberg, Wiesbaden und Hannover. Von 1988 bis 1991 war Brenner parallel als Regisseur bei den Salzburger Festspielen tätig und arbeitete u.a. mit Dirigenten wie Christian Thielemann, Ricardo Muti, Colin Davis, Wolfgang Sawallisch oder Kurt Masur zusammen. In seiner Lehrtätigkeit wurde er an die Opernschulen der Folkwang-Hochschule Essen, die Staatliche Musikhochschule Freiburg sowie für das Fach Musiktheater-Regie an die Universität und Musikhochschule Hamburg berufen und unterrichtete ebenfalls an der Musikhochschule Köln und an der Opernschule der DePauw University in den USA. Ausgezeichnet wurde Brenner als Ehrenmitglied des Bremer Theaters. Außerdem trägt er das Stadtsiegel in Silber der Stadt Mainz, ist Mitglied der Gesellschaft zur Förderung der Richard-Wagner-Gesamtausgabe sowie Mitglied des Landesmusikrates Rheinland-Pfalz. Brenner ist darüber hinaus ein renommierter Übersetzer von Operntexten.



Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2021) herunterladen (3200 KByte) Class aktuell (3/2021) herunterladen (7642 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...