> > > > > Biografie
Mittwoch, 20. Februar 2019

Lucy Crowe, Photo: Marco Borggreve

Lucy Crowe im Portrait

Biografie


Lucy Crowe wurde im Englischen Staffordshire geboren und studierte an der Royal Academy of Music in London, wo sie 2005 graduierte. Schon im Jahr 2002 erhielt die Sopranistin die Royal Overseas Gold Medal. 2005 folgten der zweite Preis des Kathleen Ferrier Awards.

Sie arbeitete im Laufe ihrer Karriere mit großen Dirigenten wie Sir John Eliot Gardiner, Lawrence Cummings, Trevor Pinnock, Richard Egarr, Harry Christophers, Richard Hickox, Sakari Oramo, Paul Daniel, Sir Charles Mackerras, Mark Minkowski, Harry Bicket und William Christie zusammen.

Weltweit trat Crowe mit bedeutenden Orchestern in Kroatien, Japan, Spanien, Brighton und in der National Portrait Gallery, London, auf. Ihr Debüt an der Scottish Opera gab Crowe als Sophie in ?Der Rosenkavalier?, an der English National Opera trat sie erstmals in ihrer Rolle als Poppea in ?Agrippina? auf. Weitere Engagements führten sie zum Glyndebourne Festival, ins Royal Opera House Covent Garden als Belinda in ?Dido und Aeneas? sowie als Nannetta in ?Falstaff? an die Scottish Opera.



Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2019) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Max Bruch: Die Loreley - 1. Akt - Lasst im Wind die Banner wallen

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige