> > > > > Biografie
Mittwoch, 14. November 2018

Markus Fein, Photo: Surrey

Markus Fein im Portrait

Biografie


Markus Fein wurde 1971 in Frankfurt am Main geboren und studierte Angewandte Kulturwissenschaften an der Universität Lüneburg sowie Musikwissenschaft und Kunstgeschichte an den Universitäten Hamburg und Wien. Im Jahr 2001 promovierte er mit einer Arbeit über den italienischen Komponisten Bruno Maderna.

Bereits während seines Studiums war er organisatorischer Leiter und Dramaturg des internationalen Musikfestivals ?neue musik rümlingen? in der Schweiz (1994-98), war als Dramaturg von Musiktheaterproduktionen und als Kurator von Ausstellungen aktiv und beriet verschiedene Veranstalter auch musikalisch. Von 1998 bis 2001 leitete Fein das Musikressort des niedersächsischen Konzertveranstalters ?KunstRaum? ? mit anderen Kunstformen kombinierte Festivals und Konzerte im Bereich der zeitgenössischen Musik.

Neben seinem Engagement als Hochschullehrer an der Universität Lüneburg, an Universität und Hochschule für Musik und Theater in Hamburg, setzt er sich im Rahmen verschiedener Veranstaltungsformen für ein besseres Verständnis der Konzertmusik beim Publikum ein. Er leitet und moderiert das ?Auditorium? im Rahmen des Internationalen Violinwettbewerbs Hannover sowie die Gesprächsreihe ?Lauschangriff? des Ensemble Resonanz. Die Veranstaltungsreihe ?2 × hören? der Körber-Stiftung begleitet und moderiert er seit Ende 2005.

Vorrangig ist Markus Fein jedoch als Leiter diverser Festivals tätig, wie beispielsweise das Wolfgang-Rihm-Festival ?Im Atelier der Klänge? (2002) oder das Göttinger Festival ?Experiment Geschwindigkeit? (2004). Seit dem Jahr 2002 ist Fein außerdem künstlerischer Leiter der ?Sommerlichen Musiktage Hitzacker? und seit 2007 außerdem Intendant der ?Niedersächsischen Musiktage?.



Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12 2018) herunterladen (4200 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Franz Lehár: Kaiserin Josephine - Ich heiße Sie alle ganz herzlich willkommen!

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige