> > > > > Biografie
Donnerstag, 20. September 2018

José Maria Sánchez Verdú, Photo: Patricia Diez

José Maria Sánchez Verdú im Portrait

Biografie


José María Sánchez Verdú wurde 1968 in Algeciras/Spanien geboren und studierte von 1986 bis 1994 in Madrid Dirigieren, Musikwissenschaft und Komposition am Real Conservatorio Superior de Música, erhielt 1991 zusätzlich einen Abschluss in Jura von der Universidad Complutense in Madrid. Anschließend war er vier Jahre als Dozent für Kontrapunkt und Fuge an der Musikhochschule Madrid tätig. Für weitere Studien in Komposition ging er zu Franco Donatoni nach Siena und zu Hans Zender nach Frankfurt am Main (1996 bis 1999). Im Jahr 1997 führte ihn ein Stipendium der spanischen Akademie für Schönen Künste außerdem nach Rom. 1999 übersiedelte der Spanier nach Berlin, lehrte seit 2001 selbst an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf Komposition. Im Jahr 2005 erhielt Sánchez Verdú schließlich eine Einladung als Composer in Residence des Carinthischen Sommer Festival in Österreich. Zwei Jahre später lud ihn das V Festival Internacional de Musica Contemporanea de Lima in Peru ebenfalls als Composer in Residence und er erhielt zwei Jahre in Folge Stipendien des Experimental Studio für Akustische Kunst (SWR, Freiburg). Seit 2008 hält der Spanier eine Professur für Komposition an der Coservatorio Superior de Música de Aragón in Zaragoza. Häufig sind seine zeitgenössischen Kompositionen Auftragsarbeiten, wie beispielsweise für das Teatro Real Madrid, die Münchener Biennale, die Staatsoper Unter den Linden (Berlin), das Konzerthaus Berlin, das Schleswig-Holstein Musik Festival oder die EXPO 2000.

Für seine Arbeit erhielt Sánchez-Verdú mehrere bedeutende Kompositionspreise, wie den Irino Komposition Prize (1999), den Förderpreis der Ernst von Siemens-Stiftung (2000), den Kompositionspreis der Bergischen Biennale (2002), den Nationalpreis für Komposition des spanischen Kulturministeriums (2003) und den Antara Preis des Festival de Música Contemporanea de Lima, Peru (2007). Sánchez-Verdú ist darüber hinaus Ehrendirigent des Orquesta Manuel de Falla in Cádiz.



Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (9/2018) herunterladen (3001 KByte) Class aktuell (3/2018) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Hieronymus Praetorius: Missa in Festo Sanctissimae Trinitatis - Christe eleison

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige