> > > > > Biografie
Dienstag, 14. August 2018

Anton Bruckner

Anton Bruckner im Portrait

Biografie


Der Komponist und Organist Anton Bruckner wurde am 4. September 1824 im österreichischen Ansfelden geboren. Er ging 1840 nach Linz, um dort Harmonielehre in Vorbereitung auf den Lehrberuf zu studieren. Ab 1845 hatte er verschiedene Positionen als Organist inne, so in St. Florian und Linz. Gleichzeitig bildete er sich in Kompositionslehre weiter und wurde 1868 Professor für Generalbaß, Kontrapunkt und Orgel am Konservatorium in Wien und 1875 Lektor für Harmonielehre und Kontrapunkt an der Wiener Universität. Unter dem Einfluß der Werke Richard Wagners komponierte Bruckner in den 1860er Jahren erste Messen und Sinfonien. In den Jahren 1871 bis 1876 schrieb er die Zweite bis Fünfte Sinfonie, von 1879 bis 1885 die Sechste bis Achte Sinfonie. Umarbeitungen der Sinfonien und die Arbeit an der unvollendeten Neunten Sinfonie beschäftigten ihn bis zu seinem Tode. Bruckner starb am 11. Oktober 1896 in Wien.



"Bald nennen sie mich Narr, bald Meister. Die sollen schreien, so viel sie wollen! Wenn das, was ich schreibe, gut ist, wird es bleiben. Wenn nicht, wird es zugrunde gehen."
 

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2018) herunterladen (3001 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Leopold Pals, van der: Symphony No.1 op.4 in F sharp minor - Andante molto

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige