> > > > > Biografie
Dienstag, 23. Januar 2018

Wolfgang Schaller, Photo: Staatsoperette Dresden

Wolfgang Schaller im Portrait

Biografie


1951 geboren, wächst Wolfgang Schaller im Hause des Shakespeare-Übersetzers Rudolf Schaller in Schwerin auf. Nach Abitur und ersten Theaterschritten am Mecklenburgischen Staatstheater folgt das Studium der Opernregie bei Hans-Jochen Irmer und Erhard Fischer an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin.

Die frühen Berufsjahre ab 1977 als Regisseur am Volkstheater Rostock und Oberspielleiter des Musiktheaters am Theater Senftenberg münden 1982 im Direktorat für Planung und Organisation der Staatstheater Dresden unter Hanns Matz und Generalintendant Horst Seeger in eine erfüllende neue Tätigkeit, die im Verlauf der Jahre die Eröffnung der Semperoper und nach 1989 eine intensive Zusammenarbeit mit internationalen Künstlern und Opernagenturen mit sich bringt. 1994 geht Wolfgang Schaller als Intendant des Musiktheaters nach Görlitz, wird 1995 Geschäftsführer der Stadttheater Görlitz GmbH und 1996 Gründungsgeschäftsführer der Neuen Lausitzer Philharmonie. Sein bereits 1994 begonnenes jahrelanges Engagement für das reizvolle Görlitzer Theatergebäude findet die Krönung in der denkmalgerechten Wiedereröffnung des inzwischen komplett renovierten Hauses im Herbst 2002.

Die ab 1999 übernommene Intendanz des Stadttheaters Würzburg bringt eine künstlerisch anspruchsvolle und beim Publikum erfolgreiche Saison in Musiktheater, Schauspiel und Ballett und eine für die erste Spielzeit eines neuen Teams außergewöhnlich starke überregionale Reflexion der künstlerischen Leistungen.

Zur Vorbereitung seiner künftigen Tätigkeit absolviert Schaller ab Herbst 2000 ein Fernstudium Betriebswirtschaftslehre an der Fernuniversität Hagen und unterrichtet parallel dazu im Studiengang Kultur und Management der Hochschule Zittau/Görlitz, an der TU Dresden sowie an der Palucca-Schule Dresden.

Seit Beginn der Spielzeit 2003/2004 ist Wolfgang Schaller Intendant der Staatsoperette Dresden.



Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (1/2018) herunterladen (2242 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Johann Sebastian Bach: Matthäuspassion BWV 244 - Komm süßes Kreuz

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige