> > > > > Plattenkritiken
Dienstag, 16. Juli 2019

Alban Berg

Alban Berg im Portrait

Plattenkritiken

Verschaffen Sie sich an dieser Stelle einen Eindruck von den neuesten Aufnahmen mit Werken von Alban Berg.


Details zu Vienna - Fin de Siècle: Barbara Hannigan, Reinbert de Leeuw

Plattenkritiken

Wer die Sehnsucht kennt

Wenn jemand im klassischen Musikbetrieb den Titel Primadonna der Moderne verdient hat, dann ist es die kanadische Sopranistin Barbara Hannigan. Sie hat sich dem Zeitgenössischen mit Leib und Seele verschrieben – mittlerweile nicht nur a...

Weiter...


Weitere Besprechungen mit Alban Berg:

  • Zur Plattenkritik... Perlen unter Gemischtwaren: Aus der nicht geringen klingenden Hinterlassenschaft des faszinierenden Pianisten Shura Cherkassky sind in dieser 10-CD-Auswahl viele hervorragende neben einigen fragwürdigen Taten dokumentiert. Fragwürdig ist aber letztlich auch die Präsentationsweise. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 13.03.2019)
  • Zur Plattenkritik... Träume und Visionen: 'Deep in a dream' ist ein Debüt-Album im doppelten Sinn: Junge Komponisten haben noch Träume und Visionen vor sich und ein vielversprechender junger Sänger transportiert diese Träume mit seiner Kunst ins Heute und macht sie zu seinen. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 26.02.2019)
  • Zur Plattenkritik... Ein idealer 'Wozzeck': Was da beim Label Oehms in der Reihe der Frankfurter Opernmitschnitte herausgekommen ist, darf als eine herausragende 'Wozzeck'-Produktion gelten, deren Lebendigkeit und Schärfe nachhaltig beeindruckt. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 05.11.2018)
  • Zur Plattenkritik... Meisterin der Moderne: Auch auf ihrem neuen Album erweist sich die junge Luxemburgerin Cathy Krier als kompetente Interpretin modernen Repertoires. Weiter...
    (Thomas Gehrig, 25.03.2016)
  • Zur Plattenkritik... Erstaunliche Tiefendimensionen: Isabelle Faust erweist sich mit ihrer Einspielung von Violinkonzerten Alban Bergs und Ludwig van Beethovens erneut als Geigerin auf höchstem Niveau. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, 30.03.2012)
  • Zur Plattenkritik... Der Aufbruch der "Jugend": Dominik Wörner und Simon Bucher gehen dem Einfluss Hugo Wolfs auf das Liedschaffen Schönbergs, Bergs und Schrekers auf den Grund - mit bemerkenswertem Ergebnis. Weiter...
    (Martin Andris, 18.07.2009)
  • Zur Plattenkritik... Gelungenes Portrait: Diese gut zusammengestellte Portrait-CD stellt die zur Zeit erfolgreichste amerikanische Mezzo-Sopranistin Susan Graham mit ihren gelungensten Partien und besten Liedeinspielungen vor. Weiter...
    (Christiane Bayer, 30.09.2007)
  • Zur Plattenkritik... Kaum zu hören: Das Ergebnis ist erwartungsgemäß. Die Musik, die man zu hören bekommt ist im herkömmlichen Sinne wenig spektakulär, nicht im geringsten sensationell, nicht erwärmend oder zum träumen. Weiter...
    (Christoph Mann, 22.08.2006)
  • Zur Plattenkritik... Vokales Weiter-Komponieren: Die Bearbeitungen finden im KammerChor Saarbrücken unter der Leitung von Georg Grün einen idealen Interpreten. Weiter...
    (Dr. Tobias Pfleger, 12.02.2006)
  • Zur Plattenkritik... Produktive Umgestaltung: In Gottwalds oft dramatisch überspitzten Sätzen wird dem Chor, dessen vier Stimmcharaktere noch einmal bis zu vierfach geteilt sind, viel abverlangt. Weiter...
    (Dr. Thomas Vitzthum, 18.01.2006)
blättern

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Richard Wetz: Symphony No.1 in c minor op.40 - Sehr langsam und ausdrucksvoll

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...