> > > > > Biografie
Dienstag, 20. August 2019

Christoph Hartmann, Timm Koelln

Christoph Hartmann im Portrait

Biografie


Der Oboist Christoph Hartmann wurde 1965 in Landsberg am Lech geboren. Er studierte zunächst als Gaststudent am Leopold-Mozart-Konservatorium in Augsburg bei Georg Fischer, ehe er zu Günther Passin an die Musikhochschule nach München wechselte. Seine dortige Ausbildung schloss er mit dem Meisterklassendiplom in den Fächern Oboe und Kammermusik ab.
Hartmann bekam direkt nach dem Studium einen Lehrauftrag an der Münchner Musikhochschule. 1991 wurde er als Solo-Oboist von den Stuttgarter Philharmonikern engagiert. Ein Jahr später wechselte er in seine heutige Position als Oboist zu den Berliner Philharmonikern, wo er zudem als Lehrer an der Orchesterakademie tätig ist. 1999 gündete Hartmann gemeinsam mit Orchesterkollegen das Kammermusikfestival "Landsberger Sommermusiken", aus dem später das "Ensemble Berlin" hervorging.
Privat ist Hartmann passionierter Marathonläufer und Rennradfahrer. Zusammen mit Partnern eines Berliner Fahrradladens entwickelte er eine eigene Fahrradmarke, die in Anlehnung an den gleichnamigen sizilianischen Komponisten den Namen "Pasculli" trägt.



Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte) Class aktuell (2/2019) herunterladen (4851 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Antonín Dvorák: String Quartet B 57 in E major op.80 - Finale. Allegro con brio

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links