> > > > > Biografie
Donnerstag, 20. Juni 2019

Matthias Berg

Matthias Berg im Portrait

Biografie


Der Hornist Matthias Berg wurde am 3. Oktober 1961 in Dortmund geboren. Bereits während seiner Gymnasialzeit war er Jungstudierender an der Musikhochschule Freiburg, wo er sein späteres Studium als Diplom-Orchestermusiker im Hauptfach Horn im Jahr 1987 abschloss. Parallel dazu absolvierte Berg ein Studium der Rechtswissenschaften, welches er mit dem zweiten Staatsexamen 1992 beendete.

Berg, im Hauptberuf Jurist, konzertierte als Hornist mit diversen Orchestern im In- und Ausland. Er absolvierte Konzertreisen durch die USA, Kanada, Japan sowie Teile Europas. Zwischen 1984 und 1989 war er erster Hornist des ?Jungen Philharmonischen Orchesters Stuttgart? unter der Leitung von Manfred Schreier. 1981 gewann Berg den ersten Preis beim Bundeswettbewerb ?Jugend Musiziert?. Fünf Jahre später wurde er mit dem ?Prix Spécial de Classique? beim internationalen Hornwettbewerb im französischen Toulon ausgezeichnet.

Neben seiner Tätigkeit als Jurist und Musiker kann der contergangeschädigte Matthias Berg außerdem auf eine Karriere als Leistungssportler verweisen. So gehörte er in den achtziger Jahren zur Deutschen Behinderten-Nationalmannschaft in den Disziplinen Leichtathletik und Ski alpin und nahm unter anderem an sieben Paralympics und vier Weltmeisterschaften teil. Der 31-fache Deutsche Meister gewann bei Paralympics sowie Welt- und Europameisterschaften insgesamt 11 Mal Gold, sechsmal Silber und einmal Bronze.



Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (6/2019) herunterladen (3061 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Josef Holbrooke: The Birds of Rhiannon

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige