> > > > > Plattenkritiken
Freitag, 15. November 2019

Vincenzo Bellini

Vincenzo Bellini im Portrait

Plattenkritiken

Verschaffen Sie sich an dieser Stelle einen Eindruck von den neuesten Aufnahmen mit Werken von Vincenzo Bellini.


Details zu Thalberg, Sigismund: Apothéose & Fantasies on french operas: Mark Viner, Klavier

Plattenkritiken

Opern-Dramatik auf dem Klavier

Einst ein stürmisch gefeierter Superstar des Klaviers, ist Sigismund Thalberg (1812–1871) heute fast vollständig in Vergessenheit geraten. Nur wenige seiner Werke sind auf Tonträgern erhältlich, in Konzerten werden sie fa...

Weiter...


Weitere Besprechungen mit Vincenzo Bellini:

  • Zur Plattenkritik... Wiener Hommage: Diese randvolle CD erinnert an Dmitri Hvorostovskys Wirken auf der Bühne der Wiener Staatsoper – mit Tschaikowsky, Bellini, Rossini und vor allem viel Verdi. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 07.11.2018)
  • Zur Plattenkritik... Unveröffentlichtes zum Jubiläum: Der Bayerische Rundfunk hat in den Archiven gewühlt und neben den zu erwartenden Donizetti- und Bellini-Dauerbrennern auch wirkliche Gruberová-Raritäten ans Licht befördert. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 09.07.2018)
  • Zur Plattenkritik... Mehr als einfach Hosenrollen: 'En travesti' ist ein stilistisch breit gefächertes und kurzweiliges Album einer wandlungsfähigen Künstlerin. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 11.04.2018)
  • Zur Plattenkritik... Beeindruckende Visitenkarte: Das Album 'Allegro io son' ist das, was es im Titel ankündigt: eine gute Stunde beglückender Musik mit einem versierten und persönlichkeitsstarken Künstler. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 16.03.2017)
  • Zur Plattenkritik... Vibrierende Lebensfreude: Die junge Sopranistin Pretty Yende stellt sich mit einer ausnehmend schönen Stimme mit sechs Arien und einem Duett vor. Begleitet wird sie von Marco Armiliato am Pult. Weiter...
    (Silke Meier-Künzel, 10.03.2017)
  • Zur Plattenkritik... Besser spät als nie: Alte Quadrophonieaufnahme (1975) mit dem Oboisten Heinz Holliger neu herausgebracht - in 4.0-Qualität auf SACD. Passable, wenn auch nicht perfekte Übertragung. Weiter...
    (Christian Vitalis, 28.02.2008)
  • Zur Plattenkritik... Verramscht: Anlässlich des 30. Todestages der Legende Maria Callas beliefert Warner den Markt mit einer 6-CD-Box und einer Einzel-CD der ?Primadonna Assoluta? und enttäuscht mit der Lieblosigkeit der Veröffentlichungen. Weiter...
    (Miquel Cabruja, 07.10.2007)
  • Zur Plattenkritik... Die Unschuld in der Klemme: Schöne Musik, schön gesungen, eine schöne Geschichte dazu. Was will man mehr? Weiter...
    (Boris Michael Gruhl, 31.01.2007)
  • Zur Plattenkritik... Unfreiwillige Komik: Es lässt sich beim besten Willen kein roter Faden finden, der dieses Programm rechtfertigt, und so muss schlicht und einfach von einer willkürlichen Auswahl ausgegangen werden. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 12.10.2006)
  • Zur Plattenkritik... Ausnahmetenor: Obwohl noch jung, ist der Amerikaner Lawrence Brownlee jedoch bei weitem kein Unbekannter mehr. Weiter...
    (Alexander Meissner, 30.05.2006)
blättern

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/2019) herunterladen (4454 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...