> > > > > Biografie
Montag, 22. Januar 2018

Maurice Steger, Photo: Marco Borggreve

Maurice Steger im Portrait

Biografie


Maurice Steger, geboren 1971 in Winterthur (Schweiz), hat an der Musikhochschule Zürich insbesondere bei Pedro Memelsdorf Blockflöte studiert. Er setzte sein Studium in der Meisterklasse von Kees Boeke fort und bestand 1995 mit Auszeichnung sein Solistendiplom. In der Folge gewann er mehrere Preise, u.a. den Friedrich-Hegar-Preis und den renommierten Karajan-Preis.

Seine rege Konzerttätigkeit führte ihn in die bedeutendsten Konzertsäle Europas: Londoner Wigmore Hall, Accademia Santa Cecilia Rom, Berliner Philharmonie, Teatro Real Madrid, Théâtre du Châtelet, Berliner Konzerthaus, Züricher Tonhalle, Kultur- und Kongreßhaus Luzern, Musikhalle Hamburg, Concertgebouw Amsterdam... Im Juni 2003 eröffnete er im Rahmen einer ausgedehnten Südamerika-Tournee das Musikfestival im brasilianischen Belem.

Als Solist ist er gefragter Gast führender Originalklang-Ensembles wie der Akademie für Alte Musik Berlin, Musica Antiqua Köln, Europa Galante, Accademia Bizantina und I Barocchisti. Er tritt aber auch mit den Berliner Barocksolisten, der Capella Istropolitana, dem Württembergischen Kammerorchester und dem Züricher Kammerorchester auf.

In den letzten Jahren tritt Maurice Steger häufig auch als Dirigent in Erscheinung. Er leitete unter anderem das Züricher Kammerorchester oder das Musikkollegium Winterthur in Konzerten mit sowohl barocken wie auch klassischem Repertoire. Weiterhin arbeitete er als Dirigent zusammen mit The English Concert, dem Taipeh Symphony Orchestra, der Deutschen Kammerphilharmonie und dem Brandenburgischen Staatsorchester.

Maurice Steger ist mit namhaften Künstlern aufgetreten, u.a. mit Hilary Hahn, Rainer Kussmaul, Igor Oistrakh, Marcus Creed, Jörg Faerber, Fabio Biondi, Sandrine Piau, Andrew Manze, Diego Fasolis, Albrecht Mayer und Ruth Ziesak. Seine Recital-Begleiter sind häufig Naoki Kitaya und das Continuo Consort, Markus Märkl und Sergio Ciomei. Sein Repertoire reicht von der Barockmusik bis zu Uraufführungen zeitgenössischer Werke.

Maurice Steger hat mehrere CDs eingespielt, die mehrfach ausgezeichnet wurden: Blockflötenkonzerte von Vivaldi, Trios und Quartette von Telemann und das sehr erfolgreiche Projekt "Tino Flautino", ein Musikmärchen für Kinder.

Maurice Steger lebt in Zürich und gibt Meisterkurse in aller Welt.



Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (1/2018) herunterladen (2242 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Andrzej Panufnik: Nocturne

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige