Cover vergössern

"Linus Roth: Außergewöhnliche Klangkultur und technische Brillanz Der deutsche Geiger Lius Roth gehört zu den interessantesten Musikern der jüngeren Generation und wurde u.a. 2006 für seine Debüt-CD bei EMI CLASSICS mit dem Echo-Klassik-Preis der Deutschen Phono-Akademie als „Bester Nachwuchskünstler“ ausgezeichnet. Seit 1997 spielt er die Stradivari „Dancla“ aus dem Jahr 1703. Der argentinische Pianist José Gallardo ist ein international gefragter Solist und Kammermusikpartner und lehrt seit Herbst 2008 am Leopold Mozart Zentrum der Universität Augsburg. Gemeinsam präsentieren sie hiermit eine sehr eigenständige Interpretation der Schumann-Sonaten, die die Einfachheit und Schönheit der Melodien betont und gleichzeitig die innere Zerrissenheit und emotionalen Ausbrüche dieses späten Schumann-Werkes nachvollziehen lässt. 'Die künstlerische Reife Roths ist angesichts des jungen Alters außergewöhnlich, seine beiläufig kenntliche technische Sicherheit eigentlich Nebensache....' (FAZ) "