Cover vergössern

"Joseph Haydn Revisited - Als Ragna Schirmer vor sechs Jahren für ihre erste Haydn-Aufnahme der Klassik-ECHO verliehen wurde, war das alles andere als Zufall: Dieses Album war zweifellos etwas Außergewöhnliches, denn so kontrastreich und einfühlsam, so ehrlich und vielsagend hatte man Haydn kaum je wahrgenommen. Nun wendet sich die Pianistin dem großen Wiener Klassiker erneut zu und hat eine weitere persönliche Auswahl unterschiedlichster Werke aufgenommen. In lockerer Folge stehen Sonaten neben Variationen - diesmal dabei auch jenen über die Hymne „Gott erhalte“ -, und für eine große Überraschung dürften die selten gespielten sogenannten „Katharinen-Menuette“ sorgen, die sich unter ihren Händen als höchst reizvolle Miniaturen erweisen. Ragna Schirmer gelingt es in ihrer Interpretation, jede Phrasierung organisch bis in die feinsten Nuancen auszuformen und damit selbst Überleitungsfi guren jede bloße Beiläufi gkeit zu nehmen: Ein faszinierender Haydn, fesselnd von der ersten bis zur letzten Note. „Ragna Schirmers Ton glänzt geheimnisvoll wie heller Marmor. Sie wagt ein Versinken und Versinnen wie kaum ein anderer Musiker.“ (Süddeutsche Zeitung über die erste Haydn-CD Ragna Schirmers)"