> > > > Leseprobe
Freitag, 22. März 2019

[Eine Laune der Natur. Androgyne Stimmen]

Musikzeitschriften im Portrait: Neue Zeitschrift für Musik

Eine Laune der Natur. Androgyne Stimmen

von Hubert Ortkemper, aus: Neue Zeitschrift für Musik 1/99

(ungefähr 6 Seiten)

Für den Kinofilm «Farinelli» wurden die Arien des Kastraten im Tonstudio aus den Stimmen des Countertenors Derek Lee Ragin und der Sopranistin Ewa Mallas-Godlewska zusammengemixt, um dem nahezukommen, was im Barock den Reiz der Superstars des Gesangs ausmachte: eine Stimme ohne Geschlecht - oder eine Stimme mit zwei Geschlechtern.

physiologische vorraussetzungen
Stimme und Geschlecht entwickeln sich normalerweise parallel. Während der Pubertät kommt es unter dem Einfluss von Hormonen bei Knaben und Mädchen zu unterschiedlichen Wachstumsvorgängen. Der Kehlkopf eines Knaben wird in kurzer Zeit wesentlich größer, die Stimmlippen verdoppeln sich in ihrer Länge annähernd. Das bewirkt einen Stimmwechsel, bei dem die männliche Stimme um etwa eine Oktave absinkt.

Die Faszination der Gesangskastraten war die Folge einer Operation vor der Pubertät. Durch einen Schnitt wurden die Keimdrüsen ausgeschaltet. Das Wachstum verzögerte sich, die strahlende Höhe der Kinderstimme blieb erhalten. Im Verlauf der weiteren körperlichen Entwicklung erlangten die Kastraten Lungenkraft und Resonanzräume eines erwachsenen Mannes. Das Ergebnis war im Idealfall - und Farinelli war das Ideal des barocken Sängers schlechthin - ein Tonumfang von dreieinhalb Oktaven und ein schier unerschöpflicher Atem. Das Publikum des frühen 18. Jahrhunderts ließ sich von solchen Stimmwundern bis zur Bewusstlosigkeit begeistern und in Raserei versetzen.

verbreitung
Auch heute können hohe Männerstimmen Reaktionen bis zur Hysterie auslösen. Wenn etwa der türkische Sänger Mahsun Kirmizigül auftritt, ganz gleich ob in Istanbul oder in der Essener Grugahalle vor Tausenden von Landsleuten aus dem Ruhrgebiet, dann kocht der Saal. Mädchen, selbst junge Männer versuchen das Podium zu stürmen, biedere Väter reichen ihre kleinen Kinder über die Absperrung auf die Bühne, damit der Sänger ihnen die Hand auflegt.

[weiter...]

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (3/2019) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige