> > > > Profil
Montag, 23. April 2018

Logo Auricula

Auricula im Portrait

Label-Profil

Auricula gibt ausschließlich die beiden Hörbuchreihen ?Der Klassik(ver)führer? und ?Der Literatur(ver)führer? heraus. ?Der Klassik(ver)führer? verbindet Hörgenuss mit musikalischer Bildung. Die Möglichkeiten des Hörbuchs, das Miteinander von Musik und gesprochenen Erklärungen, bieten einem breiten Publikum einen abwechslungsreichen Zugang zu klassischer Musik. Der Berliner Verlag setzt dies konsequent um: Band 1 bietet einen möglichst breiten Überblick, die Folgebände 2 bis 5 enthalten vertiefende Kommentare und längere Musikausschnitte. Auch mehrere Sonderbände sind bereits erschienen: über Leben und Werk von W.A. Mozart, Richard Wagner und Gustav Mahler, aber auch zu einzelnen Werken, wie z.B. Bachs ?Weihnachtsoratorium? (in einer Ausgabe für Kinder) sowie Wagners ?Ring des Nibelungen?, letzteres sogar in Englisch, sowie Wagners Opern ?Tristan und Isolde?, ?Der fliegende Holländer? und ?Lohengrin?. Bis zum Wagner-Jahr 2013 werden Veröffentlichungen zu allen Opern des Komponisten vorliegen. Die Reihe wurde so gut aufgenommen, dass der Auricula-Verlag das Konzept mit der Reihe ?Der Literatur(ver)führer? erweitert hat und Autoren wie Jean Paul, dessen Bestseller ?Hesperus?, Johann Wolfgang von Goethe und die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm sowie deren Werke, aber z.B. auch die berühmten Reiseberichte zur Pfingstreise der Romantik-Begründer Wackenroder und Tieck vorstellt.

(Selbstdarstellung)


Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (4/2018) herunterladen (2494 KByte) Class aktuell (1/2018) herunterladen (3364 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Ich will gar keine Dirigentin sein"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige