> > > > Kritiken
Montag, 21. September 2020

Logo cpo

cpo im Portrait

Kritiken

Aktuelle Besprechungen von cpo bei klassik.com.


Details zu Max Reger: Clarinet Quintet, String Sextet: Thorsten Johanns, Diogenes Quartett, Roland Gassl, Wen-Sinn Yang

Max Reger: Clarinet Quintet, String Sextet: Thorsten Johanns, Diogenes Quartett, Roland Gassl, Wen-Sinn Yang

Ein Hauch von Brahms

Zwei der besten Kammermusikwerke Max Regers, das Klarinettenquintett und das Streichsextett, erfahren hier eine erstklassige Interpretation.

Max Reger – ein Brahms-Epigone? Sicherlich eine einseitige Bewertung, aber für das eine oder andere Werk Regers durchaus zutreffend. Man denke etwa an die Klavierstücke 'Träume am Kamin' op. 143 oder an die auf dieser beiden CD versammelten Kompositionen, das Streichsextett op. 118 und das Klarinettenquintett op. 146. Während das Quintett fester Repertoire-Bestandteil vieler Klarinettisten ist und sich im Konzert gut mit dem Brahms-Quintett koppeln lässt, hat es das Sextett deutlich schwerer: Reine Stre...

Weiter...

Weitere Besprechungen des Labels cpo:

  • Zur Plattenkritik... Vier in einem: Das Isasi Quartett brilliert ein zweites Mal mit Marteau. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Plattenkritik... Querdenker: Woldemar Bargiel, Kammermusikkomponist weit entfernt von verwandtschaftlichen Verwicklungen. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Plattenkritik... Mehr als eine Rehabilitation: Die fast notorische Unterbewertung des Symphonikers Max Bruch (1838-1920) sollte mit dieser herausragenden Gesamteinspielung ein Ende haben: Robert Trevino und die Bamberger Symphoniker stellen diese Musik vollends neben Brahms und Bruckner. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, )
  • Zur Plattenkritik... Hochzeit im Grünen: Frank Beermann macht sich für den Spätromantiker Karl Goldmark stark. Weiter...
    (Karin Coper, )
  • Zur Plattenkritik... In neuem Licht: Michael Korstick eröffnet neue Perspektiven auf César Franck. Weiter...
    (Thomas Gehrig, )
  • Zur Plattenkritik... Voller Engagement: Die cpo-Reihe mit Werken von Emil Nikolaus von Reznicek geht mit vorzüglichen Einspielungen von fünf Streichquartetten weiter. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Plattenkritik... Zwischen Konzert und Suite: Eine weitere sehr gute Folge unter den Telemann-Einspielungen von La Stagione Frankfurt. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Plattenkritik... Unbekannter Norweger: Der in Deutschland fast gänzlich unbekannte Norweger David Monrad Johansen überrascht durch seine Biografie wie durch die Dichte seiner Kompositionen. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Plattenkritik... Virtuose Höhenflüge: Michael Korstick unterstreicht seine hohe Liszt-Kompetenz. Weiter...
    (Thomas Gehrig, )
  • Zur Plattenkritik... Kroatische Musiktragödie: Die kroatische Nationaloper 'Nikola Subic-Zrinjski' entfaltet auch außerhalb des Landes ihre musikalische Wirkung. Weiter...
    (Karin Coper, )
  • Zur Plattenkritik... Beethovens sechs Klavierkonzerte: Gottlieb Wallisch und der Wiener Akademie widmen sich Beethovens Klavierkonzerten. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Plattenkritik... Allegorisch: Die Salzburger Hofmusik bemüht sich mit gemischtem Erfolg um ein Singgedicht. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Plattenkritik... Kleine und große Welten: Christian Seibert hält ein überzeugendes Plädoyer für den Komponisten Nino Rota. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Plattenkritik... Alte Bekannte: Concerto Copenhagen und Lars Ulrik Mortensen überzeugen mit dieser Gesamteinspielung von Bachs Cembalokonzerten. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
blättern

Alle Besprechungen...

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (9/2020) herunterladen (3402 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Pietro Antonio Cesti: La Dori

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links