> > > > Kritiken
Freitag, 17. September 2021

Logo cpo

cpo im Portrait

Kritiken

Aktuelle Besprechungen von cpo bei klassik.com.


Details zu Gade, Niels Wilhelm: Kammermusik Vol. 3

Gade, Niels Wilhelm: Kammermusik Vol. 3

Verdichtet

Niels Gades Streichoktett ist eine substanzielle Hommage an Mendelssohn Bartholdy.

Zentrales Werk der vorliegenden CD mit Kammermusik Niels Gades ist das Streicheroktett F-Dur op. 17 aus dem Jahr 1848, dargeboten von dem Streichquartett des Ensemble MidtVest und dem Dänischen Streichquartett. Die acht Musiker bieten die Komposition, die kurz nach Gades Rückkehr nach Kopenhagen entstand und als Hommage an den ein halbes Jahr zuvor verstorbenen Felix Mendelssohn Bartholdy zu verstehen ist, dem es schon vor knapp 25 Jahren in einer CD von L’Archibudelli und den Smithsonian Chamber Players zur Seite gestellt wu...

Weiter...

Weitere Besprechungen des Labels cpo:

  • Zur Plattenkritik... Aus der Geschichte der Karlsruher Hofkapelle: Großherzoglich badische Hofmusik aus den 1820er-Jahren. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Plattenkritik... Würdiger Nachfolger: Die zweite Folge der Streichquartette von Gaetano Donizetti hält das Niveau der ersten Folge. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Plattenkritik... Teilweise konventionalisiert: Lukasz Borowicz muss sich bei Hugo Alfvéns Dritter Sinfonie starker Konkurrenz stellen. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Plattenkritik... Der Kaiser amüsiert sich: Alessandro De Marchis Neueinspielung von Domenico Cimarosas 'Il matrimonio segreto' ist ein starkes Plädoyer für die ungekürzte Oper. Weiter...
    (Karin Coper, )
  • Zur Plattenkritik... Auch von Bach geschätzt: Drei von vier Solisten beeinträchtigen eine ansonsten engagierte Wiedergabe. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Plattenkritik... In russischer Tradition: Ganz abschütteln kann Mieczysław Weinberg in seinen Klaviersonaten die großen Namen Prokofiev und Schostakowitsch nicht. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Plattenkritik... Rundes Programm: Telemann und seine Kunst in einem schönen Kantatenprogramm gewürdigt: Gemeinsam mit einigen der Gamben-Fantasien wird durch Simone Eckert und die Hamburger Ratsmusik ein Teil der Vielfalt im Schaffen des Komponisten angedeutet. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Plattenkritik... Prima inter pares: Elizabeth Wallfisch erweist sich auch bei Telemann als Meisterin des virtuosen Understatement. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Plattenkritik... Getrennte Generationen: Das Plawner Quintett stellt zwei Generationen polnischer Musikentwicklung des 19. Jahrhunderts vorteilhaft vor. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Plattenkritik... Violinmusik der klassischen Moderne: Antje Weithaas (Violine) und das Staatsorchester Rheinische Philharmonie stemmen Chatschaturjans Violinkonzert sowie die Konzertrhapsodie für Violine und Orchester. Weiter...
    (Manuel Stangorra, )
  • Zur Plattenkritik... Rares und Bekanntes: Gerhard Weinbergers Gesamteinspielung der Orgelwerke Max Regers geht in die Zielgerade. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Plattenkritik... Mendelssohn-Maßstab: Wie die Beschäftigung mit der Musik unserer Zeit sich auf diejenige des 19. Jahrhunderts auswirkt, zeigt die dritte CD der Minguet-Reihe mit Mendelssohns Quartetten. Weiter...
    (Elisabeth Deckers, )
  • Zur Plattenkritik... Ohne Schlacken: Bachs Ouvertüren ohne Pauken und Trompeten – und nicht nur das: Dank solistischer Besetzung auch ganz ohne Schlacken. Lars Ulrik Mortensen und Concerto Copenhagen mit einer konzentrierten, fein balancierten Kammerversion. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Plattenkritik... Musikalisch wie pianistisch gelungen: Anton Rubinsteins Klavierkonzerte Nr. 2 und 4 sind musikalisch höchst gelungene Werke, die hier in einer ebenso gelungenen Interpretation vorliegen. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, )
blättern

Alle Besprechungen...

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

RHPP70

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (9/2021) herunterladen (3400 KByte) Class aktuell (3/2021) herunterladen (7642 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Andrea Gabrieli: Sanctus

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links