> > > > Profil
Mittwoch, 24. Januar 2018

Logo Zig-Zag Territoires

Zig-Zag Territoires im Portrait

Label-Profil

Das "Label mit dem Zebra" wurde 1997 von Sylvie Brély und Franck Jaffrès gegründet. Die Idee, ausgerechnet ein Zebra als Wappentier zu wählen, kam von der Malerin Anne Peultier, die anfangs auch die eigenwillig verspielten Covers des Labels entwarf. Das Zebra soll mit seiner unbezähmbaren Energie und seinem Freiheitsdrang für die beiden Labeleigner und ihr Label stehen. Die Gründung des Labels war für beide die Erfüllung ihres Lebenstraumes, aber auch die Möglichkeit, endlich eigene Vorstellungen umzusetzen. So sollen nach ihrem Verständnis CDs nicht bloße Datenträger sein, sondern vielmehr kleine Kunstwerke, die aus der wechselseitigen Inspiration von Musiker und Produzenten entstehen. Tonmeister Franck Jaffrès stellt bei seinen Aufnahmen den Künstler in den Vordergrund, die Instrumente sind nötiges Beiwerk. Seine Aufnahmen sollen wie Porträts von Freunden sein, die einspielen dürfen, was ihnen am Herzen liegt. Der Erfolg gibt den beiden Idealisten recht: Für das Label nehmen so namhafte Künstler und Ensembles wie Jos van Immerseel, Chiara Banchini und Gérard Lesne auf, und die "Herde der Zebras", wie der Katalog liebevoll genannt wird, ist mittlerweile auf weit über 100 Titel angewachsen.

(Selbstdarstellung)


Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (1/2018) herunterladen (2242 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Andrzej Panufnik: Harmony

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Julian Prégardien im Portrait "Das ganze Projekt ist eine Reise durch die Musik"
Julian Prégardien macht die Aufführungsgeschichte großer Werke anschaulich - und setzt Impulse für die Zukunft

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige