> > > > Kritiken
Sonntag, 29. Mai 2022

Logo Rondeau

Rondeau im Portrait

Kritiken

Aktuelle Besprechungen von Rondeau bei klassik.com.


Details zu Honegger, Arthur: König David

Honegger, Arthur: König David

Wortmächtig

Honeggers 'Roi David' ist eine interessante Rarität, bei deren Wiedergabe die gesprochene Sprache die gesungene dominiert.

Dieses Oratorium ist uns heute seltsam fremd geworden. Honeggers Musik behauptet ihre Modernität mühelos, aber das dramaturgische Konstrukt erscheint von heutiger Warte aus verschroben, gar irrelevant. Dabei besetzt der 1921 komponierte, in verschiedenen Fassungen, darunter der hier verwendeten deutschen, in den Folgejahren mehrfach ‚uraufgeführte‘ 'König David' in der Karriere des Schweizer Komponisten den Platz des sogenannten ‚Durchbruchs‘.

Honegger kombinierte hier ein ‚groß...

Weiter...

Weitere Besprechungen des Labels Rondeau:

  • Zur Plattenkritik... Forderndes Märchen-Oper-Hörspiel: Udo Zimmermanns 'Der Schuhu und die fliegende Prinzessin' liegt erstmals nahezu komplett auf CD vor als eindrucksvolles Projekt des Theaters Chemnitz. Weiter...
    (Benjamin Künzel, )
  • Zur Plattenkritik... Talentprobe in Raunächten: Vielleicht ist aktuell noch nicht jede der Konstellationen wirklich bereit für eine marktfähige Präsentation auf einer Platte. Doch nimmt die schöne Talentprobe damit für sich ein, dass eine hochverdienstvolle Arbeit sichtbar gemacht wird. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Plattenkritik... Übergänge: Das Daarler Vocal Consort mit einem interessanten Programm: Vor allem der Zugriff auf die modernen Kompositionen vermag zu überzeugen. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Plattenkritik... Gelungener Rekonstruktionsversuch: Der vorliegenden Veröffentlichung gelingt es mit einer stimmigen musikalischen Umsetzung nahezu alle Zweifel an der freien Werkrekonstruktion der Bach-Passion aus dem Weg zu räumen. Weiter...
    (Marion Beyer, )
  • Zur Plattenkritik... Hoher musikalischer Anspruch: Immer wieder erstaunt, mit welch hohem musikalischen Anspruch, künstlerischer Überzeugung und unverwechselbarem Klangbild Woche für Woche eine Bach-Kantate in der Thomakirche Leipzig erklingt. Weiter...
    (Marion Beyer, )
  • Zur Plattenkritik... Luzider Totentanz: Die beiden jungen Leipziger Vokalformationen Sjaella und Ensemble Nobiles bieten eine gut konzipierte und sehr überzeugend interpretierte Platte mit wichtigen geistlichen Vokalwerken Hugo Distlers. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Plattenkritik... Voller Glanz und Farbe: Bachs Weihnachtsoratorium wird vom Windsbacher Knabenchor unter der Leitung von Karl-Friedrich Beringer mit Hingabe gesungen. Weiter...
    (Midou Grossmann, )
  • Zur Plattenkritik... Orpheus beim Kammerchor Hannover: Der Kammerchor begeistert mit einer Zusammenstellung zeitgenössischer Chorwerke, in denen sämtlich auf Texte von Shakespeare zurückgegriffen wird. Die Ausführung ist von großem Ausdrucksreichtum. Weiter...
    (Dr. Claudia Maria Korsmeier, )
  • Zur Plattenkritik... Eigene Sicht: Jeffrey Tates Wirken bei den Hamburger Symphonikern wird auf DVD vorgestellt. Porträtiert wird damit ein eigenständiger Künstler, der durchaus eigene, diskussionswürdige Sichtweisen vertritt. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Plattenkritik... Ausdrucksstarkes Passionsoratorium: Den Instrumentalisten und Sängern des Bach Consort Leipzig gelingt es, mit ihrer Interpretation positiv auf Telemanns Passionsoratorium 'Der Tod Jesu' aufmerksam zu machen. Weiter...
    (Benjamin Scholten, )
  • Zur Plattenkritik... Sakral modern: Auf einer jüngst veröffentlichten Einspielung interpretiert der Kammerchor I Vocalisti geistliche Chormusik des 20. und 21. Jahrhunderts. Weiter...
    (Lisa Otto, )
  • Zur Plattenkritik... Erhellung der Finsternis: Die Einspielung von Susanne Rohn und Klaus Mertens bietet dem Hörer eine einfühlsame Interpretation der Lieder Dvoráks und ermöglicht die Entdeckung einer unbekannten Orgelsonate von Klicka. Weiter...
    (Benjamin Scholten, )
  • Zur Plattenkritik... Zusammenschau: Die junge Vokalformation Thios Omilos mit einem interessanten Programm in weitgehend gelungener, affektiv noch etwas zurückhaltender Deutung. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Plattenkritik... 'Carmina Burana' mit Gänsehauteffekt: Rondeau Production legt eine Neueinspielung von Orffs 'Carmina Burana' vor, die unter den wenigen sehr guten Aufnahmen sehr weit oben anzusiedeln ist. Weiter...
    (Swantje Gerking, )
blättern

Alle Besprechungen...

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (5/2022) herunterladen (2400 KByte) Class aktuell (4/2021) herunterladen (7000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links