> > > > Empfehlungen
Montag, 1. Juni 2020

Logo Channel Classics

Channel Classics im Portrait

Empfehlungen

Alle herausragenden Einspielungen von Channel Classics auf einen Blick.


Details zu Amsterdam Sinfonietta spielt : Werke von Shostakovich & Weinberg

Amsterdam Sinfonietta spielt : Werke von Shostakovich & Weinberg

Beklemmender Furor

Die Amsterdam Sinfonietta schenkt zum 25. Geburtstag des Ensembles seinen Hörern eine schlichtweg grandiose Einspielung, in der die Qualitäten und Potentiale des Streichorchesters mustergültig zum Ausdruck kommen.

Eine Requiem-Komposition als Geburtstagsgabe? Das erstaunt auf den ersten Blick, auf den zweiten aber erschließen sich Hintergrund und Ziel: Die Amsterdam Sinfonietta, eines der weltweit herausragenden Streichorchester, feiert ihren 25. Geburtstag. Seit einiger Zeit spielt das Ensemble zwar ohne Dirigent, aber unter Führung der Konzertmeisterin und künstlerischen Leiterin Candida Thompson. In seiner Anfangszeit allerdings wurde das Amsterdamer Orchester durch seinen Dirigenten und Leiter Lev Markiz wesentlich geprägt. Er...

Weiter...

Weitere herausragende Einspielungen von Channel Classics:

  • Zur Plattenkritik... Gänsehaut garantiert: Mit ihrer ersten CD liefern die vier Musiker des Dragon Quartet eine erstklassige Leistung ab. Ihre in jeder Hinsicht stimmige Interpretation zeigt, dass man auch häufig gespielte Werke immer wieder aufs Neue entdecken kann. Weiter...
    (Dr. Uta Swora, 07.08.2017)
  • Zur Plattenkritik... Breitwand-Perfektion: Extrem stark: Ivan Fischers neuer Mahler mit dem Budapest Festival Orchestra. Soviel Detail war selten. Weiter...
    (Dr. Aron Sayed, 25.02.2014)
  • Zur Plattenkritik... Atemberaubende Rubato-Kunst: Iván Fischer bietet mit dem Budapest Festival Orchestra eine mitreißende, aber in den subtil ausgeformten lyrischen Teilen mindestens ebenso betörende Interpretation von Mahlers Erster Sinfonie. Weiter...
    (Dr. Tobias Pfleger, 14.09.2012)
  • Zur Plattenkritik... Reizvolle Perspektiven: Brahms' c-Moll-Quartett wirkt in der Streichorchesterfassung altertümtlicher, vor allem in der Konfrontation mit Schönbergs 'Verklärter Nacht'. Weiter...
    (Dr. Tobias Pfleger, 26.05.2011)
  • Zur Plattenkritik... Lustvolle Naturbeschreibung: Mit Musizierfreude, Risikobereitschaft und seinem inzwischen legendären Rubato setzt Iván Fischer als Beethoven-Dirigent erneut Maßstäbe. Weiter...
    (Miquel Cabruja, 04.01.2011)
  • Zur Plattenkritik... Weihnachten mit Magnificat: Jos van Veldhoven und The Netherlands Bach Society mit einer souveränen und ausgeglichenen Aufnahme des Bachschen 'Magnificat' und der Kantate 'Unser Mund sei voll Lachens'. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, 02.12.2010)
  • Zur Plattenkritik... Stimmiges kammermusikalisches Musizieren: Rachel Podger und das Ensemble Brecon Baroque überraschen mit einer kammermusikalisch gestalteten Aufnahme von Johann Sebastian Bachs Violin-Concerti. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, 27.11.2010)
  • Zur Plattenkritik... Aufmerksamkeit für Details: Iván Fischer und das Budapest Festival Orchestra legen eine neue Einspielung von Antonín Dvořáks Sinfonie Nr. 7 d-Moll op. 70, kombiniert mit der Orchestersuite A-Dur op. 98b, vor. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, 22.06.2010)
  • Zur Plattenkritik... Vitaler Telemann: Hier hört man die Werke des hanseatischen Tausendsassas mit solcher Freude und Intelligenz gespielt, dass man sich nur darüber wundert, weshalb Telemann erst in den letzten Jahren so langsam wieder eine Entdeckung durch die breitere Musikwelt erlebt. Weiter...
    (Christiane Bayer, 28.03.2010)
  • Zur Plattenkritik... Wahnsinn mit Stil: Sowohl Schneemann als auch Zomer kultivieren ein Musikverständnis, das weder zu sehr vom Rhythmus dominiert ist, noch reinen Wohlklang produziert. Weiter...
    (Christiane Bayer, 16.01.2010)
  • Zur Plattenkritik... Luftig und leicht: Rachel Podgers Einspielung zweier Violinkonzerte von Joseph Haydn erweist sich als Höhepunkt des zu Ende gehenden Haydn-Jahres. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, 12.12.2009)
  • Zur Plattenkritik... Abschluss einer großartigen Gesamteinspielung: Rachel Podger und Gary Cooper legen die letzte Doppelfolge ihrer außergewöhnlichen Einspielung von Mozarts Sonaten für Klavier und Violine vor. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, 10.08.2009)
  • Zur Plattenkritik... Kammermusikalische Leichtigkeit und lebendige Spontaneität: Iván Fischer ist meiner seiner Einspielung von Mahlers Vierter Sinfonie eine kleine Sternstunde der Mahler-Interpretation geglückt. Einfach hinreißend. Weiter...
    (Dr. Tobias Pfleger, 09.05.2009)
  • Zur Plattenkritik... Zwei Jahrhunderte Posaune: Der Posaunist Jörgen van Rijen begibt sich mit historischem Instrumentarium auf die Reise zur Musik des 17. und 18. Jahrhunderts. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, 26.10.2008)
blättern

Alle Empfehlungen...

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (6/2020) herunterladen (3000 KByte) Class aktuell (1/2020) herunterladen (4180 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links