> > > > Empfehlungen
Freitag, 14. Mai 2021

Logo Berlin Classics

Berlin Classics im Portrait

Empfehlungen

Alle herausragenden Einspielungen von Berlin Classics auf einen Blick.


Details zu Beethoven unknown: Matthias Kirschnereit, Klavier

Beethoven unknown: Matthias Kirschnereit, Klavier

Poesie und Spaß im Kleinen

Wirklich unbekannt sind diese Stücke natürlich nicht, auch wenn 'Für Elise' hier durch 'Für Sarah Payne' oder 'Für Piringer' ersetzt wird. Matthias Kirschnereit folgt mit Auswahl und intelligenter Interpretation Vorbildern wie Brendel oder Buchbinder.

Für manche Klavierschüler sind diese Stücke von Ludwig van Beethoven – wie das Rondo WoO 48 des etwa Zwölfjährigen oder die durchaus zweifelhaft zugeschriebene Sonatine F-Dur – bekannter als viele der Klaviersonaten. Und die Spanne der von Matthias Kirschnereit zusammengestellten Kompositionen reicht von um 1782 bis zu den ‚two lines of music‘, die Beethoven wohl 1825 seiner britischen Besucherin Sarah Payne mit in die Heimat gab. Michael Kube kommentiert diese meist kurzen Werke im auch ...

Weiter...

Weitere herausragende Einspielungen von Berlin Classics:

  • Zur Plattenkritik... Glanzpunkte in Gohrisch: Michail Jurowski und die Staatskapelle Dresden beeindrucken bei den Schostakowitsch-Tagen in Gohrisch. Weiter...
    (Manuel Stangorra, 16.03.2020)
  • Zur Plattenkritik... Unverzichtbarer Baustein einer Graupner-Renaissance: Diese hinreißende Einspielung der Blockflötistin Sabrina Frey ist zwar schon 2009 im Umfeld des 250. Todestages des Komponisten erschienen - aktuell wieder gehört, offenbart sie eine hervorragende Alternative zu Siegbert Rampes Graupner-Zyklus. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 18.02.2016)
  • Zur Plattenkritik... Geglücktes Debut: Auf ihrem Debüt-Album unternimmt Claire Huangci einen facettenreichen Ausflug in die transkribierte Märchen- und Theaterwelt. Weiter...
    (Thomas Gehrig, 12.10.2013)
  • Zur Plattenkritik... Vielschichtige Gefühlsebenen: Lars Vogt stellt die beiden ungewöhnlichsten Klavierkompositionen des 19. Jahrhunderts einander gegenüber und verzaubert mit seinem Zugang. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, 03.10.2010)
  • Zur Plattenkritik... Entfesselte Leidenschaft: Nach langem Warten auf die Debüt-CD von Michaela Ursuleasa übertrifft sie damit alle pianistischen Erwartungen. Weiter...
    (Thomas Gehrig, 25.12.2009)
  • Zur Plattenkritik... Brahms' späte Klavierstücke - vital und feinst schattiert: Anna Gourari gelingt mit ihrer Brahms-Einspielung eine in jeglicher Hinsicht herausragende Aufnahme, die den Stücken ganz neue Perspektiven verleiht. Weiter...
    (Dr. Tobias Pfleger, 31.05.2009)
  • Zur Plattenkritik... In erster Linie Grossartiges: Jens Peter Maintz hat mit seiner neuen CD nicht nur die Weltersteinspielung einer Cellosonate von Anton Kraft vorgelegt, sondern auch eine begeisterte und begeisternde Interpretation der beiden Cellokonzerte Joseph Haydns. Weiter...
    (Tobias Roth, 27.04.2008)
  • Zur Plattenkritik... Gläserne Transparenz: Zu Kurt Sanderlings 95. Geburtstag erscheint bei Berlin Classics eine Doppel-CD. Das Programm wurde in Absprache mit dem Dirigenten zusammengestellt. Weiter...
    (Miquel Cabruja, 22.10.2007)
  • Zur Plattenkritik... Eine Entdeckung: Hoffentlich wird mit dieser Aufnahme dazu beigetragen, dass die Beethoven Etüden (WoO 31) von Schumann Eingang in das Standardprogramm der Pianisten finden. Weiter...
    (Gunnar Haase, 06.09.2006)
  • Zur Plattenkritik... Musensegen statt hohler Trümmer: Welche international bedeutende Opernstadt wäre heute nicht stolz auf allein vier Sänger wie Karl Schmitt-Walter, Margarete Klose, Maria Cebotari und Walther Ludwig? Weiter...
    (Miquel Cabruja, 27.07.2006)
  • Zur Plattenkritik... Musensegen statt hohler Trümmer: Welche international bedeutende Opernstadt wäre heute nicht stolz auf allein vier Sänger wie Karl Schmitt-Walter, Margarete Klose, Maria Cebotari und Walther Ludwig? Weiter...
    (Miquel Cabruja, 27.07.2006)
  • Zur Plattenkritik... Musensegen statt hohler Trümmer: Welche international bedeutende Opernstadt wäre heute nicht stolz auf allein vier Sänger wie Karl Schmitt-Walter, Margarete Klose, Maria Cebotari und Walther Ludwig? Weiter...
    (Miquel Cabruja, 27.07.2006)
  • Zur Plattenkritik... Schätze: Mit Sängern wie Rosemarie Rönisch als Nuri und Heinz Hoppe als Pedro ist diese Aufnahme eine herrliche Gelegenheit dazu. Weiter...
    (Miquel Cabruja, 08.08.2005)
  • Zur Plattenkritik... Schätze: 1965 spielte ein Spitzenensemble, von dem man heute nur noch träumen kann. Weiter...
    (Miquel Cabruja, 08.08.2005)
blättern

Alle Empfehlungen...

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (5/2021) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...