> > > > Empfehlungen
Sonntag, 25. August 2019

Logo Berlin Classics

Berlin Classics im Portrait

Empfehlungen

Alle herausragenden Einspielungen von Berlin Classics auf einen Blick.


Details zu Lars Vogt: Schumann & Liszt: Fantasie C - Dur op. 17 - Klaviersonate h-Moll S 178

Lars Vogt: Schumann & Liszt: Fantasie C - Dur op. 17 - Klaviersonate h-Moll S 178

Vielschichtige Gefühlsebenen

Lars Vogt stellt die beiden ungewöhnlichsten Klavierkompositionen des 19. Jahrhunderts einander gegenüber und verzaubert mit seinem Zugang.

‚Lars Vogt legt mit seinem emphatischen wie transparenten Spiel vielschichtige Gefühlsebenen und Strukturen offen und führt den Hörer in einzigartige romantische Tiefen und Höhen.‘ – Normalerweise gebe ich nicht viel auf Beschreibungen wie diese, die auf der Rückseite der CD-Hülle abgedruckt sind und im Grunde der Eigenwerbung dienen. Allerdings lassen sich in diesem Fall kaum geeignetere Worte finden, mit denen man die vorliegende Produktion des Labels Berlin Classics in aller Kürze angem...

Weiter...

Weitere herausragende Einspielungen von Berlin Classics:

  • Zur Plattenkritik... Unverzichtbarer Baustein einer Graupner-Renaissance: Diese hinreißende Einspielung der Blockflötistin Sabrina Frey ist zwar schon 2009 im Umfeld des 250. Todestages des Komponisten erschienen - aktuell wieder gehört, offenbart sie eine hervorragende Alternative zu Siegbert Rampes Graupner-Zyklus. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 18.02.2016)
  • Zur Plattenkritik... Geglücktes Debut: Auf ihrem Debüt-Album unternimmt Claire Huangci einen facettenreichen Ausflug in die transkribierte Märchen- und Theaterwelt. Weiter...
    (Thomas Gehrig, 12.10.2013)
  • Zur Plattenkritik... Entfesselte Leidenschaft: Nach langem Warten auf die Debüt-CD von Michaela Ursuleasa übertrifft sie damit alle pianistischen Erwartungen. Weiter...
    (Thomas Gehrig, 25.12.2009)
  • Zur Plattenkritik... Brahms' späte Klavierstücke - vital und feinst schattiert: Anna Gourari gelingt mit ihrer Brahms-Einspielung eine in jeglicher Hinsicht herausragende Aufnahme, die den Stücken ganz neue Perspektiven verleiht. Weiter...
    (Dr. Tobias Pfleger, 31.05.2009)
  • Zur Plattenkritik... In erster Linie Grossartiges: Jens Peter Maintz hat mit seiner neuen CD nicht nur die Weltersteinspielung einer Cellosonate von Anton Kraft vorgelegt, sondern auch eine begeisterte und begeisternde Interpretation der beiden Cellokonzerte Joseph Haydns. Weiter...
    (Tobias Roth, 27.04.2008)
  • Zur Plattenkritik... Gläserne Transparenz: Zu Kurt Sanderlings 95. Geburtstag erscheint bei Berlin Classics eine Doppel-CD. Das Programm wurde in Absprache mit dem Dirigenten zusammengestellt. Weiter...
    (Miquel Cabruja, 22.10.2007)
  • Zur Plattenkritik... Eine Entdeckung: Hoffentlich wird mit dieser Aufnahme dazu beigetragen, dass die Beethoven Etüden (WoO 31) von Schumann Eingang in das Standardprogramm der Pianisten finden. Weiter...
    (Gunnar Haase, 06.09.2006)
  • Zur Plattenkritik... Musensegen statt hohler Trümmer: Welche international bedeutende Opernstadt wäre heute nicht stolz auf allein vier Sänger wie Karl Schmitt-Walter, Margarete Klose, Maria Cebotari und Walther Ludwig? Weiter...
    (Miquel Cabruja, 27.07.2006)
  • Zur Plattenkritik... Musensegen statt hohler Trümmer: Welche international bedeutende Opernstadt wäre heute nicht stolz auf allein vier Sänger wie Karl Schmitt-Walter, Margarete Klose, Maria Cebotari und Walther Ludwig? Weiter...
    (Miquel Cabruja, 27.07.2006)
  • Zur Plattenkritik... Musensegen statt hohler Trümmer: Welche international bedeutende Opernstadt wäre heute nicht stolz auf allein vier Sänger wie Karl Schmitt-Walter, Margarete Klose, Maria Cebotari und Walther Ludwig? Weiter...
    (Miquel Cabruja, 27.07.2006)
  • Zur Plattenkritik... Schätze: Mit Sängern wie Rosemarie Rönisch als Nuri und Heinz Hoppe als Pedro ist diese Aufnahme eine herrliche Gelegenheit dazu. Weiter...
    (Miquel Cabruja, 08.08.2005)
  • Zur Plattenkritik... Schätze: 1965 spielte ein Spitzenensemble, von dem man heute nur noch träumen kann. Weiter...
    (Miquel Cabruja, 08.08.2005)
  • Zur Plattenkritik... Mit Intellekt und Geist: Weiter...
    (Erik Daumann, 28.05.2005)
  • Zur Plattenkritik... Zwei Brüder in Harmonie: Weiter...
    (Erik Daumann, 05.04.2005)
blättern

Alle Empfehlungen...

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte) Class aktuell (2/2019) herunterladen (4851 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Antonín Dvorák: String Quartet B 57 in E major op.80 - Finale. Allegro con brio

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links