> > > > Kritiken
Mittwoch, 19. September 2018

Logo bmn

bmn im Portrait

Kritiken

Aktuelle Besprechungen von bmn bei klassik.com.


Details zu Arditti Quartet: Kammermusik

Arditti Quartet: Kammermusik

Erstklassige Quartettperformance

Mit einer exzellenten Live-Einspielung von Werken der Komponisten Emanuel Nunes, Alfred Zimmerlin, Morton Feldman und Helmut Lachenmann liefert das Arditti Quartet einen Beleg für seine beachtliche Gestaltungsfähigkeiten.

Mit der Reihe ‚First Performance‘ hat das Bonitz Music Network, das ‚audiovisuelle Label aus Basel‘ (Klassik live), während der vergangenen Jahre eine innovative Präsentationsform für zeitgenössische Musik entwickelt. Kern ist einerseits – der Titel deutet es an – die Fokussierung auf Live-Konzerte, die um eine Uraufführung neuer Kompositionen gruppiert sind, andererseits aber auch die doppelte mediale Dokumentation dieser Ereignisse in Gestalt eines klangtechnisch hochwertigen Aud...

Weiter...

Weitere Besprechungen des Labels bmn:

  • Zur Plattenkritik... Fort von der CD: Die Einspielung zweier Klaviertrios von Hans Huber harmoniert auf der CD mit Violinstücken weniger als auf der Blu-ray. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Plattenkritik... Technische Sicherheit und gemeinsamer Atem: Das JACK Quartet ist die neue Hausnummer für zeitgenössische Komponisten. Intensive Streichquartette von Carter, Seeger und Haas stehen in dieser Einspielung einander gegenüber. Weiter...
    (Constantin Stimmer, )
  • Zur Plattenkritik... Herausforderungen im Triospiel: Klaviertrios von Anton Reicha, Felix Mendelssohn Bartholdy und Bedřich Smetana bergen völlig unterschiedliche Herausforderungen, denen sich das tschechische Smetana Trio stellt. Besonders gelungen ist dabei das Klaviertrio von Smetana. Weiter...
    (Miriam Thaler, )
  • Zur Plattenkritik... Debüt: Die Streichtrio-Formation aus der Schweiz debütiert überzeugend mit Werken von Beethoven, Schubert, Françaix und Martinu. Weiter...
    (Sonja Jüschke, )
  • Zur Plattenkritik... Konstruktion und Klangsinnlichkeit: Mit einer Auswahl repräsentativer Kammermusikwerke der Zweiten Wiener Schule überzeugt das Arditti-Streichquartett in Kooperation mit der Sopranistin Franziska Hirzel durch die couragierte Darstellung von Disparatem. Weiter...
    (Elisa Ringendahl, )
  • Zur Plattenkritik... Raritäten und Klassiker des romantischen Lieds: Diese Lieder-Einspielung begeistert vor allem wegen der Beiträge von Hans von Bülow, die von Franziska Hirzel und Jan Schultsz idiomatisch und stimmungssatt umgesetzt werden. Das sollte man sich nicht entgehen lassen. Weiter...
    (Konstantin Parnian, )
  • Zur Plattenkritik... Generös: Thomas Demenga und Jan Schultsz bieten eine klangtechnisch herausragende, aber interpretatorisch etwas zu emotionalem Überdruck neigende Deutung dreier Werke für Cello und Klavier aus der Feder des Schweizer Komponisten Hans Huber. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Plattenkritik... Würdigung einer großen Künstlerpersönlichkeit: Eine CD/Blu-ray-Kombination widmet sich dem Wirken des Geigers Hansheinz Schneeberger. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, )

Alle Besprechungen...

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (9/2018) herunterladen (3001 KByte) Class aktuell (3/2018) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige