> > > > Kritiken
Samstag, 8. August 2020

Logo Mariinsky

Mariinsky im Portrait

Kritiken

Aktuelle Besprechungen von Mariinsky bei klassik.com.


Details zu Wagner, Richard: Die Walküre

Wagner, Richard: Die Walküre

Altmodisch modern

So macht die 'Walküre' auch im Wohnzimmer einfach Spaß. Man fiebert mit, man ist elektrisiert und meint, mitten im Opernhaus zu sitzen.

Dem vergangenen Wagner-Jahr hat der Plattenmarkt einige Neueinspielungen zu verdanken. Manche waren spannend, manche weniger und wieder andere krönten die bereits umfangreiche Wagner-Diskographie mit teils spektakulären Interpretationen und Kombinationen. Ein wirkliches Highlight dieser Geburtstags-Aufnahmen ist die Studioproduktion der 'Walküre', die im Juni 2011 und im Februar 2012 in St. Petersburg unter der Leitung von Valery Gergiev auf Tonträger gebannt wurde. Dabei versammeln sich die wohl momentan begehrtesten Wag...

Weiter...

Weitere Besprechungen des Labels Mariinsky:

  • Zur Plattenkritik... Glücksfall: Diese Aufnahme der Sechsten Symphonie gehört zum Besten, was derzeit an symphonischem Tschaikowsky zu bekommen ist. Weiter...
    (Thomas Gehrig, )
  • Zur Plattenkritik... Puppen- und Kartenspiele: Referenzstatus im Mehrkanalbereich: Dieser 'Petruschka' mit Gergiew und dem Mariinsky-Orchester dürfte höchsten Ansprüchen genügen. Weiter...
    (Dr. Aron Sayed, )
  • Zur Plattenkritik... Kriegspropaganda: Mit Raritäten hat man es nicht immer leicht, das ist eine alte und leider nur zu wahre Weisheit. Sergej Prokofkews 'Semyon Kotko' aus dem Mariinsky Theater zeigt das nur allzu deutlich. Weiter...
    (Simon Haasis, )
  • Zur Plattenkritik... Prokofjew ohne rechten Biss: Walerij Gergiew dirigiert das Mariinskij Orchester Petersburg in den Symphonien Nr. 4, 6 und 7 sowie den Klavierkonzerten Nr. 4 und 5 von Prokofjew. Herausgekommen ist leider nur eine Aufnahme unter vielen. Weiter...
    (Jan Kampmeier, )
  • Zur Plattenkritik... Kaleidoskop der Sinne: Gergijews Deutung von Mussorgskys 'Bilder einer Ausstelung' meidet den Effekt, ist aber atmosphärisch dicht. Die 'Lieder und Tänze des Todes' mit Ferrucio Furlanetto geraten eindringlich. Weiter...
    (Ibrahim-Kaan Cevahir, )
  • Zur Plattenkritik... Shchedrins jüngster Opernstreich: Rodion Shchedrins jüngstes Opernwerk 'Der Linkshänder' ist eine temporeiche Tragikomödie, die im vorliegenden Mitschnitt ihr mögliches Potential nicht vollkommen ausreizen kann. Weiter...
    (Benjamin Künzel, )
  • Zur Plattenkritik... Russische Erstaufführung: Auch wenn Jonathan Kents Produktion von Strauss' 'Frau ohne Schatten' von der Presse in höchsten Tönen gelobt wurde, entfaltet sie auf DVD nur bedingt ihren Zauber. Auch die musikalische Seite lässt viele Wünsche offen. Weiter...
    (Benjamin Künzel, )
  • Zur Plattenkritik... Musikalisch neu erzählt: Valerij Gergiev setzt seinen Petersburger 'Ring' mit dem 'Rheingold' fort. Weiter...
    (Andreas Falentin, )
  • Zur Plattenkritik... Ungestümer Spieler: Prokofjews eher unbekannte Oper 'Der Spieler' nach Dostojewskijs Vorlage in einer musikalisch überzeugenden Neuproduktion mit Walerij Gergiew und den Stars seines Petersburger Ensembles. Weiter...
    (Jan Kampmeier, )
  • Zur Plattenkritik... Augen zu, Ohren auf!: Verdi in Russland. Mit dem selten gespielten Frühwerk beweist das St. Petersburger Marinskij-Theater eindrucksvoll seine musikalische Klasse. Weiter...
    (Andreas Falentin, )
  • Zur Plattenkritik... Überstrahlt: Denis Matsuevs Einspielung der beiden Klavierkonzerte von Schostakowitsch und des Fünften Konzerts von Schtschedrin ist vor allem wegen der solistischen Gestaltung zu empfehlen. Weiter...
    (Florian Schreiner, )
  • Zur Plattenkritik... Prunk-Finale nach Poesie und Esprit: Den als jungen Choreografen aus Leningrad emigrierten George Balanchine rehabilitiert das Petersburger Mariinsky-Ballett mit dem dreiteiligen, abwechslungsreichen Ballett 'Jewels'. Weiter...
    (Prof. Kurt Witterstätter, )
  • Zur Plattenkritik... Sturz auf die Beute: Die DVD-Mitschnitte der drei letzten Sinfonien von Peter Tschaikowsky zeigen fulminante Konzerte mit einem bestens aufgelegten Orchester des Mariinsky-Theaters. Gergiev setzt jede Nervenfaser unter Hochspannung. Weiter...
    (Dr. Tobias Pfleger, )
  • Zur Plattenkritik... Getrieben: Nachdem Natalie Dessay in aller Welt als Lucia reüssiert hat, kann man ihre Interpretation nun auch auf CD erleben - als Studio-Aufnahme beim Haus-Label des Mariinsky Theaters unter Leitung von Valery Gergiev. Weiter...
    (Alexander Meissner, )
blättern

Alle Besprechungen...

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/8 2020) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Leopold I.: Il Sagrifizio d'Adbramo

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Edlira Priftuli im Portrait "Musikalisch praktizierte Ökumene"
Edlira Priftuli hat den Straßburger Wilhelmerchor zur historisch informierten Aufführungspraxis geführt

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links