> > > > Empfehlungen
Mittwoch, 22. Januar 2020

Logo Neos

Neos im Portrait

Empfehlungen

Alle herausragenden Einspielungen von Neos auf einen Blick.


Details zu Maderna, Bruno: Sämtliche Orchesterwerke Vol. 1

Maderna, Bruno: Sämtliche Orchesterwerke Vol. 1

Längst überfälliges Projekt

Das Label NEOS und der Hessische Rundfunk starten eine SACD-Reihe mit dem Gesamtwerk aller Werke mit Orchesterbeteiligung von Bruno Maderna und können dafür nicht genug gelobt werden.

Ein längst überfälliges Projekt entsteht derzeit in Zusammenarbeit von Hessischem Rundfunk und dem Label NEOS: eine Gesamtaufnahme jener Werke, die der Komponist und Dirigent Bruno Maderna (1920-1973) unter Mitwirkung des Orchesters geschrieben hat. In historischer Folge beeinhaltet die erste SACD der Reihe die beiden Orchesterwerke 'Composizione n. 1' (1948/49) und 'Composizione n. 2' (1950), die 'Studi per »Il Processo« di Franz Kafka' für Sprecher, Sopran und Orchester (1950) und die beiden Orchesterwerke '...

Weiter...

Weitere herausragende Einspielungen von Neos:

  • Zur Plattenkritik... Ausdruckstiefes Meisterwerk: Wolfgang Rihms 2017 uraufgeführte 'Requiem-Strophen' in einer geradezu mustergültigen Interpretation unter der Leitung von Mariss Jansons. Weiter...
    (Dr. Dennis Roth, 16.07.2019)
  • Zur Plattenkritik... Von Dido zu Aeneas: ergreifende Perspektivwechsel: Ein faszinierendes Konzeptalbum: Gilead Mishory stellt in einer eigenen Klavierkomposition Aeneas als den Verlassenden ins Zentrum, umgeben von Clementis und Tartinis Betrachtungen der Verlassenen Dido in Affekte kontrastierenden Sonatensätzen. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 04.04.2017)
  • Zur Plattenkritik... Ganz nah dran: Das Stadler Quartett interpretiert Helmut Lachenmanns Streichquartette in einem von Caroline Siegers gestalteten visuellen Rahmen. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, 26.10.2016)
  • Zur Plattenkritik... Allegorische Tango-Passion: Eine neue Einspielung von Astor Piazzollas ambitionierter 'tango operita' 'María de Buenos Aires' überzeugt durch Interpretenwahl und Tonfall. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, 03.10.2016)
  • Zur Plattenkritik... Anspruchsvoll ansprechend: Das Minguet Quartett begibt sich tief hinein in die Texturen von York Höllers Streichquartetten und erfüllt diese mit lebendigem Ausdruck. Eine Platte mit Suchtpotential, und das will bei zeitgenössischer Musik wirklich etwas heißen. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 24.08.2016)
  • Zur Plattenkritik... Mikrotonale Klangexperimente: Wer sich für das Streichquartett im 20. Jahrhundert interessiert, muss hier zugreifen! Weiter...
    (Christian Starke, 15.04.2015)
  • Zur Plattenkritik... Labyrinthische Beziehungen: Das Athena Quartett legt bei NEOS eine eindrucksvolle Einspielung sämtlicher Werke für Streichquartett von György Kurtág vor. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, 10.09.2011)
  • Zur Plattenkritik... Erfüllte Erwartungen: Die zweite SACD aus der von NEOS und dem Hessische Rundfunk produzierten SACD-Reihe mit dem Gesamtwerk aller Werke mit Orchesterbeteiligung von Bruno Maderna erweist sich als weiterer Höhepunkt der Maderna-Diskografie. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, 16.03.2010)
  • Zur Plattenkritik... Packende Einspielung: Julia Rebekka Adler legt eine faszinierende Einspielung der Solosonaten für Viola von Mieczysław Weinberg vor und überzeugt damit auf ganzer Linie. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, 15.03.2010)
  • Zur Plattenkritik... Gelungene Hommage an Elliott Carter: Elliott Carter wird von NEOS mit einer Einspielung jünster Werke zum 100. Geburtstag beschenkt. Ein tolles Geschenk, vor allem für den Hörer. Weiter...
    (Janina Rüger, 28.12.2009)
  • Zur Plattenkritik... Musik aus einem Paralleluniversum: Faszinierende Klänge aus der Welt der reinen Stimmung: Ein Raga in reiner Stimmung für Violine und Kontrabass, fragile Klanggeflechte von 70 Minuten Dauer. Referenzklasse-Interpretation der Widmungsträger. Weiter...
    (Christian Vitalis, 28.11.2009)
  • Zur Plattenkritik... Dem Frieden eine Stimme verleihen: Klaus Hubers monumentales Oratorium 'Erniedrigt - Geknechtet - Verlassen - Verachtet...', dessen Aktualität sich tagtäglich neu beweist, ist in einer schönen Edition bei NEOS erschienen. Weiter...
    (Paul Hübner, 09.09.2009)
  • Zur Plattenkritik... Diskografischer Volltreffer: Das Ensemble ?opus21musikplus? kombiniert Arnold Schönberg mit Luciano Berio und schafft eine intelligente Gegenüberstellung zweier Extrempositionen. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, 24.09.2007)

Alle Empfehlungen...

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (1/2020) herunterladen (2483 KByte) Class aktuell (4/2019) herunterladen (4308 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Karl Weigl: String Quartet No.7 - Allegro

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...