> > > > Empfehlungen
Montag, 18. Januar 2021

Logo CAvi-music

CAvi-music im Portrait

Empfehlungen

Alle herausragenden Einspielungen von CAvi-music auf einen Blick.


Details zu Vogt, Lars spielt: Klaviersonaten von Chopin

Vogt, Lars spielt: Klaviersonaten von Chopin

Seelenharmonie

Lars Vogt trifft mit seiner ersten Chopin-Einspielung gleich ins Schwarze. Hier sind zart singende Melodik mit einem klaren Blick in die Tiefen des Tonsatzes großartig versöhnt.

Der Pianist Lars Vogt hat nun endlich eine Einspielung mit Werken von Frédéric Chopin vorgelegt. Er habe den Weg erst zu Chopin finden müssen, so der Pianist im Booklet zu der bei CAvi-Music erschienenen CD. Lars Vogts Herangehensweise an Chopins Musik ließe sich am besten mit der hölderlinschen Vokabeln ‚heilig-nüchtern‘ umschreiben: emotional packend, dabei aber von solcher Klarheit, dass diese Musik aus sich selbst spricht. Lars Vogts Fingerfertigkeit hat sich noch einmal vernehmbar verfeiner...

Weiter...

Weitere herausragende Einspielungen von CAvi-music:

  • Zur Plattenkritik... Einfachheit als Prinzip: Der Geist des Singens bewahrt den Menschen davor, zur Maschine zu werden - dieses Postulat bestimmt den Duktus der Werke von Zoltán Kodály für sein Lieblingsinstrument, das Cello. Julian Steckel geht diesem Phänomen auf den Grund. Weiter...
    (Christiane Franke, 03.08.2020)
  • Zur Plattenkritik... Bis in die feinsten Arterien: Elisabeth Kufferath erweist sich mit dieser Tour de Force als eine der bedeutendsten Violininterpreten unserer Zeit. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 13.04.2020)
  • Zur Plattenkritik... Starker Projekt-Auftakt: Dieses Liszt-Album ist in seinen Facetten und seinem Farbenreichtum ein wahrer Kosmos und weckt Lust auf mehr. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 16.12.2019)
  • Zur Plattenkritik... Gesungene Gedichte: André Schuen singt eine Sammlung von Schubertliedern rund um das Thema Wandern sehr natürlich, klar und berührend und wird dabei kompetent unterstützt von Daniel Heide. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, 01.04.2019)
  • Zur Plattenkritik... Statisch aufgeladen: Cathy Krier untermauert ihre Kompetenz in Sachen pianistische Moderne. Weiter...
    (Thomas Gehrig, 04.01.2018)
  • Zur Plattenkritik... Tiefendimensionen: Mit einer dritten CD beschließt die Geigerin Antje Weithaas ihr Großprojekt einer kombinierten Einspielung der Violin-Solowerke von Johann Sebastian Bach und Eugène Ysaÿe. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, 28.11.2017)
  • Zur Plattenkritik... Fantastische Vier: Das Boulanger Trio hat sich für sein neustes Album Verstärkung geholt: Zusammen mit Bariton André Schuen schaffen sie hervorragende Interpretationen verschiedener Beethoven-Lieder. Weiter...
    (Maxi Einenkel, 01.11.2017)
  • Zur Plattenkritik... Ausgezeichnetes Erzählvermögen: Der Geiger Jonian Ilias Kadesha stellt auf seiner Debüt-CD drei Komponisten gegenüber: George Enescu, Maurice Ravel und Nikos Skalkottas. Entstanden ist eine packende Einspielung, die von musikalischem Gespür und stilistischem Feinsinn zeugt. Weiter...
    (Yvonne Rohling, 24.08.2017)
  • Zur Plattenkritik... Spannende Erzählung: Was macht eigentlich die Faszination der Fuge aus? Dieser Frage geht das Armida Quartett auf seiner neuesten Einspielung 'Fuga Magna' nach und skizziert dabei einen spannenden Querschnitt über drei Jahrhunderte Fugengeschichte. Weiter...
    (Yvonne Rohling, 11.08.2017)
  • Zur Plattenkritik... Wenn die Worte fehlen: Schuberts 'Schwanengesang' in der Deutung von Pauline Sachse (Viola) und Lauma Skride (Klavier) besticht durch Klangschönheit und Feinsinn. Weiter...
    (Yvonne Rohling, 27.03.2017)
  • Zur Plattenkritik... Bemerkenswerte Neuinterpretation altvertrauter Melodien: Mit Mut zur musikalischen Beschreitung unausgetretener Pfade, künstlerischem Geschick und viel Liebe zum Detail präsentieren Markus Schäfer und Tobias Koch Schuberts 'Schöne Müllerin' in völlig anderem Gewand. Das Ergebnis ist beeindruckend. Weiter...
    (Dr. Uta Swora, 31.08.2016)
  • Zur Plattenkritik... Nuancenreiche Wiedergabe: Die kombinierte Einspielung der Solowerke von Johann Sebastian Bach und Eugène Ysaÿe durch die Geigerin Antje Weithaas geht in die zweite Runde und nimmt abermals durch ihre konzentrierte Wiedergabe für sich ein. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, 05.06.2016)
  • Zur Plattenkritik... Ungehört: Das Trio Jean Paul zeigt sich wie gewohnt in bester Spiellaune und entstaubt Theodor Kirchners Klaviertrio-Bearbeitungen von Johannes Brahms' Streichsextetten opp. 18 und 36. Weiter...
    (Yvonne Rohling, 15.03.2016)
  • Zur Plattenkritik... Blick fürs Wesentliche: Cathy Krier gibt einen glasklaren, durchdringenden Blick auf das pianistische Œuvre Leoš Janáčeks frei. Weiter...
    (Thomas Gehrig, 30.08.2015)
blättern

Alle Empfehlungen...

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (3/2020) herunterladen (2399 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (1/2021) herunterladen (2400 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links