> > > > Empfehlungen
Samstag, 21. Mai 2022

Logo OehmsClassics

OehmsClassics im Portrait

Empfehlungen

Alle herausragenden Einspielungen von OehmsClassics auf einen Blick.


Details zu Schubert, Franz : Wandererfantasie op. 15 D. 760 und andere Werke für Klavier solo

Schubert, Franz : Wandererfantasie op. 15 D. 760 und andere Werke für Klavier solo

Magische Wirkungen

Michael Endres nimmt nach seinen Gesamteinspielungen der Sonaten und Tänze einen weiteren Teil von Schuberts Klavierœuvre ins Visier. Und man fragt sich, warum dieser fabelhafte Pianist nicht längst auch international stärkere Beachtung findet.

Das Cover will wohl nicht symbolisch verstanden werden: Michael Endres hat dem modernen Flügel mitnichten den Rücken zugekehrt. Lässt seine Position auf dem unten verräterisch beschnittenen Titelfoto auch kaum auf einen sachgerechten Umgang mit dem Instrument schließen, so straft die Aufnahme das allzu augenzwinkernde Artwork auf ganzer Linie lügen. Nach seinen Gesamteinspielungen der Sonaten und Tänze Schubert-beschlagen wie kaum noch ein anderer im deutschsprachigen Raum, nimmt Endres mit großem Er...

Weiter...

Weitere herausragende Einspielungen von OehmsClassics:

  • Zur Plattenkritik... Zauberhaft authentisch: Dieser Gießener 'Oberon' ist ein Projekt, das sich ungeniert neben die wenigen großen Vorgänger auf dem Plattenmarkt stellen kann und dabei so manche ältere Einspielung an Authentizität und Konsequenz übertrifft. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 09.09.2019)
  • Zur Plattenkritik... Hinreißendes Manöver: Das Theater Gießen hat mit der Wiederbelebung von Emmerich Kálmáns Operetten-Erstling 'Ein Herbstmanöver' einen Volltreffer gelandet, der beim Label Oehms auf nur einer CD akustisch konserviert wurde. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 20.05.2019)
  • Zur Plattenkritik... Ein fulminantes 'Füchslein': Diese Frankfurter Einspielung der Oper 'Das schlaue Füchslein' ist ein Muss für alle, die Janacek lieben und Ohren für das Besondere haben. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 13.05.2019)
  • Zur Plattenkritik... Ein idealer 'Wozzeck': Was da beim Label Oehms in der Reihe der Frankfurter Opernmitschnitte herausgekommen ist, darf als eine herausragende 'Wozzeck'-Produktion gelten, deren Lebendigkeit und Schärfe nachhaltig beeindruckt. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 05.11.2018)
  • Zur Plattenkritik... Lyrische Todes-Trilogie: Aribert Reimanns neunte Oper 'L’Invisible' überzeugt auch als reines Tondokument wegen ihres starken Textes, ihrer magischen Musik und der guten Präsentation dieser Veröffentlichung. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 17.10.2018)
  • Zur Plattenkritik... Prophetisches aus Essen: Dieser 'Prophète' ist eine wirklich mitreißende Grand Opéra mit hervorragenden Sängern unserer Zeit. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 01.04.2018)
  • Zur Plattenkritik... Packendes Musiktheater: Der Grazer Mitschnitt von Dallapiccolas 'Il prigioniero' dokumentiert hervorragendes Musiktheater abseits der großen Star-Metropolen. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 03.03.2018)
  • Zur Plattenkritik... Für die Ewigkeit: Auf der Suche nach den wenigen Aufnahmen für die berühmte einsame Insel, wäre Michaela Schusters 'Unvergänglichkeit' sicherlich unter den Favoriten. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 01.01.2018)
  • Zur Plattenkritik... Wiederentdeckt: Die Sopranistin Miriam Alexandra und der Pianist Eric Schneider erkunden mit den Liedern der berühmten Musikerin aus dem 19. Jahrhundert unbekanntes musikalisches Terrain. Weiter...
    (Sonja Jüschke, 12.10.2017)
  • Zur Plattenkritik... Expressiver Reger in Kolisch-Gewand: Oehms Classics hat die 2003 vom ORF produzierte Aufnahme von Regers Violinkonzert op. 101 in der Kammerensemble-Fassung von Rudolf Kolisch mit der bravourösen Geigerin Elena Denisova übernommen. Eine wichtige Wiederveröffentlichung. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 31.12.2016)
  • Zur Plattenkritik... Ernste Diktion: Ein Album nur mit Klaviersonaten in Moll von Joseph Haydn: Bernd Glemser sucht nicht den feinen Humoristen, auch nicht den geläufig-galanten Virtuosen in der Scarlatti-Nachfolge, sondern spürt offenbar der Romantik bei Haydn voraus. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 26.09.2016)
  • Zur Plattenkritik... Ein Traum!: Diese Frankfurter 'Julietta' ist ein klares Muss für jeden Plattenschrank mit Tendenz zum Besonderen. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 21.09.2016)
  • Zur Plattenkritik... Don Juan, Soldaten und eine Nachtigall: Die volle nachromantische Dröhnung auf allerhöchstem kompositorischen und interpretatorischen Niveau ist für Neugierige eine wahre Entdeckung. Weiter...
    (Elisabeth Deckers, 12.08.2016)
  • Zur Plattenkritik... Wissend und fühlend: Auch die dritte Folge des Rachmaninoff-Zyklus von Dmitrij Kitajenko ist zugleich von hoher Spannkraft und gelöster Klangentfaltung bestimmt. Eine in allen Belangen so tiefenscharfe Lesart findet sich in unserer heutigen Interpretationskultur nur selten. Weiter...
    (Dr. Tobias Pfleger, 04.12.2015)
  • Zur Plattenkritik... Lieder in vier Akten: Michaela Schusters Liederabend vom Eppaner Liedsommer 2012 ist ein wahres Erlebnis: intim, berührend und leidenschaftlich. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 27.09.2015)
blättern

Alle Empfehlungen...

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (5/2022) herunterladen (2400 KByte) Class aktuell (4/2021) herunterladen (7000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links