> > > > Kritiken
Samstag, 16. Februar 2019

Logo Salycus Music Productions

Salycus Music Productions im Portrait

Kritiken

Aktuelle Besprechungen von Salycus Music Productions bei klassik.com.


Details zu Reger, Max: Variationen und Fuge über ein Thema von Johann Sebastian Bach op. 81

Reger, Max: Variationen und Fuge über ein Thema von Johann Sebastian Bach op. 81

Harmonisch dissonierend

Mit dieser Einspielung nimmt sich Seibert die Freiheit, Bach mit der Intensität eines Regers zu spielen.

Kaum ein Komponist der Jahrhundertwende um 1900 hatte sich so intensiv mit den kompositorischen Mitteln des bereits 150 zuvor verstorbenen Johann Sebastian Bach auseinandergesetzt wie Max Reger. Aber nicht, um diesen Stil wieder aufleben zu lassen, sondern vielmehr um eine konsequente Fortsetzung für die musikalische Vergangenheit zu schaffen. Und in der Tat, Musikkritiker, Musikschriftsteller und Komponisten der Weimarer Republik und sogar der Nachkriegszeit waren überzeugt, dass Reger, anders als Richard Strauß oder Gustav ...

Weiter...

Weitere Besprechungen des Labels Salycus Music Productions:

  • Zur Plattenkritik... Kein ?must?, eher ein ?don?t?: Kurt Weill: ?Brecht ist ein Genie; aber für die Musik in unseren Werken, dafür trage ich allein die Verantwortung...? - ... aber nicht für deren Interpretation! Weiter...
    (Benjamin Reissenberger, )
  • Zur Plattenkritik... Beeindruckendes Debüt mit Debussy: Die Japanerin Mako Okamoto interpretiert die Douzes Etudes aufreizend schön.Mit großem Geschick hält sie das Gleichgewicht zwischen dem sogenannten ?impressionistischen Schweben? und einer analytischen, das Verständnis der Musik erschließenden Sichtweise. Weiter...
    (Dr. Aron Sayed, )

Alle Besprechungen...

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2019) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Toivo Kuula: Sonata op.1 in E minor - Allegro agitato

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige